/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Handtaschenräuber versteckte sich im Gebüsch

Konstanz – Opfer eines Handtaschenraubs wurde am Mittwochmorgen, gegen 9.45 Uhr, eine 84-jährige Fussgängerin in der Breslauer Strasse.

Die Polizei konnte den 25-Jährigen Dieb stellen. (Bild: tm)

Der zunächst unbekannte Täter näherte sich der Seniorin von hinten und
entriss ihr die in der Hand gehaltene Handtasche, in der sich auch  die Geldbörse befand. Anschliessend flüchtete er zu Fuss und wurde  dabei kurzzeitig von einem Beamten der Verkehrserziehung, der sich  mit einer Schulklasse auf dem in der Nähe gelegenen  Verkehrsübungsplatz aufgehalten hat, verfolgt, während seine Kollegin weitere Kräfte von der Wache anforderte. Nachdem der Flüchtende  zunächst aus den Augen verloren wurde, konnte ein Beamter des Polizeirevieres im Rahmen der anschliessenden Fahndung, an der sich  mehrere Streifen beteiligten, in der Leipziger Strasse, versteckt in  einem Gebüsch, einen 25-jährigen Mann entdecken und mit weiteren  Kräften vorläufig festnehmen. In seiner Socke fanden die Beamten einen dem Raubgut entsprechenden Bargeldbetrag. Wenig später konnte  durch die Einsatzkräfte in der Hardstrasse auch die geraubte Handtasche aufgefunden werden, die der Tatverdächtige nach der Entnahme des Bargelds auf seiner Flucht weggeworfen haben dürfte.

Der 25-Jährige räumte gegenüber den Ermittlern der Kriminalpolizei die Tat ein. Wegen fehlender Haftgründe blieb er auf freien Fuss. Die 84-jährige Frau kam mit dem Schrecken davon und blieb unverletzt.

Share Button

Ein Gedanke zu „Handtaschenräuber versteckte sich im Gebüsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.