/// Rubrik: Marktinfos | Topaktuell

Startschuss für die Fahrradsaison

Kreuzlingen – Im Einkaufscenter Karussell dreht sich bis 24. März alles um das Thema Velo. Geboten werden eine Gratis-Werkstatt, Velo Parcours und Sicherheitstraining sowie eine Kinder- Velobörse

Nachdem die ersten Sonnenstrahlen Kreuzlingen erhellen und ringsum alles zu blühen beginnt, ist es wieder an der Zeit, das Velo aus der Garage zu holen. Am vergangenen Mittwoch eröffnete das Einkaufszentrum Karussell zusammen mit den Profi-Radfahrern Franco Marvulli und Claudio Imhof das Event «Velowelt: Alles rund um Dein Velo». Marvulli ist bereits Olympia-Sieger und mehrfacher Welt- und Europameister im Radsport – er weiss, worauf es beim Radfahren ankommt: «Kinder sollen sicher Velo fahren, sonst werden die Kinder Gefahr für den Verkehr oder der Verkehr Gefahr für die Kinder.»

Profi-Radfahrer Claudio Imhof weihte am vergangenen Mittwoch den Velo Parcours im Einkaufszentrum Karussell ein. (Bild: jl )

Action im Karussell
Ausser den berühmten Radlern gibt es im Karussell bis 24. März noch Einiges mehr zu erleben. In der «Werkstatt» von Ochsner Sport kann das Fahrrad montags bis freitags von 14 bis 18 Uhr und samstags von 11 bis 18 Uhr kostenlos durchgecheckt werden. Kleine Reparaturen werden direkt vor Ort erledigt. Ausserdem steht zu den Öffnungszeiten der Werkstatt auch ein Fahrradparcours zur Befahrung zur Verfügung. Am 21. März wird dieser von Radprofi Marvulli begleitet. An einem Info-Stand können Interessierte sich zum Thema Fahrradhelm informieren. «Der Helm muss passen und die Bänder sitzen, so dass der Helm nicht hinten hinunter rutschen kann», erklärt Imhof.

Am 17. und 24. März von 11 bis 18 Uhr können Interessierte ein Sicherheitstraining mit dem Profi Marvulli durchführen. Wer für sein Kind noch ein Velo sucht, wird am 21. März von 14 bis 18 Uhr auf der Kinder-Velobörse im Einkaufszentrum sicher fündig. Es wird fleissig verkauft und getauscht. Wer ausserdem die Talons im Einkaufszentrum ausfüllt, hat die Chance auf Velos im Gesamtwert von über 3000 Franken.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.