/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Medaillen und Flashmob

Bottighofen – Auch dieses Jahr verleiht Kodex wieder Medaillen an Jugendliche die ein, zwei oder sogar drei Jahre keine Drogen konsumiert haben. Am Freitag, 23. März, 19 Uhr können 112 Jungen und Mädchen ihre Auszeichnung entgegen nehmen. Kodex hat sich zudem überlegt die Preisverleihung mit einem Flashmob unvergesslich zu machen.

Letztes Jahr schon genossen die Preisträger ihren Abend. (Bild: archiv)

Wenn man als Jugendlicher drei Jahre kein Alkohol, keine Tabakwaren und auch keine sonstigen Rauschmittel konsumiert gewinnt man die Goldmedaille von Kodex. Für zwei Jahre gibt es Silber, und schon nach einem Jahr darf man sich über die Bronze Medaille freuen.

112 Teilnehmer aus der Region haben es dieses Jahr geschafft. 74 mal wird die Bronzemedaille vergeben, 20 mal Silber und 18 Jugendliche haben es sogar geschafft sich Gold zu verdienen.

Damit die Preisverleihung zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, hat sich Kodex dieses Jahr etwas besonderes ausgedacht. Zusammen mit den Preisträgern soll getanzt werden. Die Tanzschule Kreuzlingen übt am Freitag mit den Jugendlichen eine Choreographie ein, die danach flashmobartig von allen zusammen vorgeführt wird. Circa 120 Personen gleichzeitig tanzen zu sehen, verspricht ein Spektakel zu werden.

Die 18 Goldmedaillen Gewinner treffen sich ausserdem am Samstag, 10 Uhr nochmal im Wald oberhalb Tägerwilens. Um ihre dreijährige Abstinenz zu feiern pflanzen sie je einen Baum.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.