/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Ausschreibung Bauherrenvertretung für das Egelsee

Kreuzlingen – Am 4. März hiessen die Kreuzlinger Stimmberechtigten der Stadt und der Sekundarschulgemeinde Kreuzlingen den Kredit für die Erweiterung sowie Sanierung des Familien- und Freizeitbads Egelsee gut. Für die operative Projektleitung des Bauvorhabens erfolgt am Freitag, 23. März, die Ausschreibung für die Bauherrenvertretung.

Das bestehende Thermalbad Egelsee soll komplett saniert und mit einer 60 Meter langen Rutschbahn versehen werden. (Bild: zvg)

Gemäss aktueller Planung wird im Herbst 2019 mit dem Bau des Erweiterungsbaus des Familien- und Freizeitbads Egelsee begonnen. Anschliessend erfolgt die Sanierung des bestehenden Thermalbads Egelsee. Das Stimmvolk hat die dafür erforderlichen Kredite in Höhe von insgesamt 35.5 Mio. Franken am 4. März  bewilligt. Mit der Fertigstellung der gesamten Anlage wird im Frühjahr 2022 gerechnet.

Für die bevorstehenden Phasen der Projektierung, der Ausschreibung und der Bauzeit suchen die Stadt Kreuzlingen und die Sekundarschulgemeinde Kreuzlingen als Auftraggeberschaft nun eine versierte Bauherrenvertretung als operative Projektleitung zur Unterstützung der internen Projektorganisation.

Die Ausschreibung wird im öffentlichen, selektiven Verfahren nach den Bestimmungen des öffentlichen Beschaffungsrechts (IVöB) durchgeführt. Am Freitag, 23. März wird diese unter www.simap.ch offiziell publiziert. Die Ausschreibungsunterlagen BKP 558 Mandat Bauherrenvertretung können ab Montag, 26. März beim Sekretariat des Departements Gesellschaft und Liegenschaften angefordert werden: gesellschaft@kreuzlingen.ch oder Telefon +41 (0)71 / 677 61 87.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.