/// Rubrik: Topaktuell | Vereine

Bodensee-Kapitäne unter sich

Ermatingen – Die Berufskapitäne der Internationalen Vereinigung der Bodensee-Kapitäne trafen sich in diesem Jahr, vor dem Saisonstart, im kleinen idyllischen Ort Ermatingen - dort wo der Seerhein in den Untersee fließt.

Jubilar Altkapitän Gerd Kubas (l.) aus Lindau und Kapitän Slappnig Willi. (BIld: zvg)

Zahlreiche Mitglieder, darunter Ewald Giess aus Wallhausen, Roli Neuenschwander aus Kreuzlingen, Thomas Held aus Überlingen und Hans Peter Salzmann aus Fussach wurden vom Präsidenten Willi Slappnig herzlichst begrüsst.

Dieser hiess aber auch die weit angereisten Kollegen aus Bregenz Dietmar Schnetzer, Simmerle Kurt, Michael Mathies VL-Bodenseeschifffahrt und vom anderen Ende des Sees Giovanni Antonioll aus Schaffhausen willkommen; «Willkommen im geschichtsträchtigen Ermatingen!» Dieses erwähnt, da Kapitän a.D. Hans Herzog von hier stammt und kurz darauf zum Ortsspaziergang einlud.

Aber auch der Gemeindepräsident Martin Stuber überbrachte die Willkommensgrüsse des kleinen Tourismus und Fischerdorfes. Als Dankeschön für die tolle und «urige» Aufnahme im Gasthof Seewirt überreichte Ihm Kapitän Slappnig den Hand-massgefertigten Anker aus Hanfseil (von Michael Boschner aus Lindau geknüpft).

Danach teilte sich die illustere Gesellschaft; wie schon erwähnt zur Dorfbesichtigung, bei der sehr viel wissenswertes über die Vergangenheit des kleinen Ortes erzählt wurde und die zweite Gruppe erfuhr in der Fischzucht-Anstalt alles wichtige zum Thema Berufsfischerei, Netzbau und Aufzucht der gängigen und heimischen Bodenseefische sowie gesetzliche Richtlinien dieser wichtigen Sparte!

Nach dem feinen Mittagessen (natürlich ein Fischgericht) wurde die Generalversammlung um 14 Uhr eröffnet mit Themenschwerpunkt Neuwahlen. Ein sehr detailliert ausgeführter Jahresbericht des Präsidenten sowie der Bericht des Kassiers Stefan Grieble aus Konstanz wurden von den Vereinsmitgliedern genehmigt und mit Beifall bestätigt bzw. entlastet und der gesamte Vorstand mit allen Hafenobmännern wurde einstimmig zur Wiederwahl für zwei weitere Jahre gewählt.

Neben der Neuaufnahme von drei gestandenen Kapitänen war auch sehr erfreulich eine weitere Aufnahme von Frau Kapitän Tanja Held von der Reederei Held aus Überlingen. Viel Applaus und die besten Wünsche von allen Kollegen ergingen an die Neueintretenden Probanden.

Altkapitän Gerd Kubas aus Lindau, Ehrenmitglied sowie in den Jahren 1983 bis 86 Präsident der Vereinigung, wurde für 50 Vereinstreue Jahre hoch geehrt und gebührend gefeiert.
Die besten Wünsche zur Pensionierung wurde Kapitän Martin Vollmer von den BSB Friedrichshafen ausgesprochen.

Die IVBK zählt 121 Kapitäne und ist natürlich bemüht mit den verschiedenen Verwaltungen und den gesetzmässigen Behörden eng zusammen zu arbeiten sowie in loyaler Weise ihre Berufserfahrung und Mithilfe anderen Vereinen und Verbänden eine kameradschaftliche Zusammenarbeit anzubieten.

Nach reger Diskussion unter Allfälligem, hier wurden berufliche Angelegenheiten besprochen, konnte die Generalversammlung ordnungsgemäss vom Vereinspräsident Slappnig mit den Wünschen an alle anwesenden Kapitäne für eine unfallfreie kommende Saison, beendet werden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.