/// Rubrik: Region | Topaktuell

Gärtnern mit dem Mond

Lengwil – Der Einfluss des Mondes auf die Umwelt und das Gedeihen der Pflanzen ist unbestritten. Am 10. April lädt der Ekkarthof in Lengwil ein, um mehr über das Pflanzen und Pflegen nach dem Mondkalender mehr zu erfahren.

Pflanzen sähen und pflegen nach dem Mondkalender kann man im Ekkarthof lernen. (Bild: Erika Hartmann/pixelio)

Wer nach den «Aussaattagen nach Maria Thun» gärtnert, weiss: An Fruchttagen werden die Obstbäume geschnitten, an Wurzeltagen die Kartoffeln in die Erde gebracht und an Blütentagen die Blumen gesät. Was hat es mit diesem Säen und Gärtnern mit dem Mond auf sich? Am Dienstag, 10. April, von 18.30 bis 20.30 Uhr, lädt die Bioterra Thurgau-Bodensee interessierte Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtner in den Ekkharthof nach Lengwil ein. Die Leiterin der demeter-zertifizierten Gärtnerei, Jutta Wieland, erzählt aus der Praxis und über ihre Erfahrungen zum Säen, Pflanzen und Pflegen nach dem Mondkalender.

Der Vortrag findet im Ekkharthof, Rütelistrase 2, 8574 Lengwil statt. Die Teilnahme kostet 15 Franken. Anmeldung an suhorber@bluewin.ch, Tel. 052 770 02 07.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.