/// Rubrik: Bildergalerien | Stadtleben | Topaktuell

Grosse Liebe zum Gastgewerbe

Kreuzlingen – Das Restaurant Seeburg ist neu in der Gilde etablierter Schweizer Gastronomen. In die Fachvereinigung von Spitzenköchen aufgenommen zu werden, ist Qualitätsbeweis und grosse Ehre zugleich.

Erfolgreiche Gastronomen in der Seeburg: Jacqueline und Matias Bolliger. (Bilder: sb)

Nur gerade mal ein Prozent aller Schweizer Gastro-Betriebe ist Mitglied der Gilde. Aufgenommen wird nur, wer mindestens zwei Jahre im Geschäft ist und den hohen Ansprüchen der Organisation genügt. Dazu gehören unter anderem eine kreative, frische Küche und besonders aufmerksame Betreuung der Gäste.

Am vergangenen Freitag durften die Gastgeber des Restaurants Seeburg, Jacqueline und Matias Bolliger, die begehrte Auszeichnung entgegennehmen. «Wir sind sehr, sehr stolz darauf», strahlte der gelernte Koch, Hotelfachmann und Sommelier vor Gästen, Kollegen, Geschäftspartnern und Mitarbeiterinnen.

Gilde-Ambassador Gerhard Kiniger überreichte dem Paar die Plakette. «Uns verbindet die Leidenschaft für gutes Essen. Bei uns steht der Gast im Mittelpunkt», erklärte Kieniger die Philosphie der Gilde. Er selbst führt das Restaurant Zum Grünen Glas in Zürich und hatte höchstpersönlich das Essen in der Seeburg getestet. «Uns hat alles wunderbar gefallen, von Anfang an», sagte er.

Grussworte der Stadt überbrachte Stadtpräsident Thomas Niederberger. «Wir sind stolz auf eure Leistung», dankte er Bolligers, die das Restaurant innert kurzer Zeit und mit grossem Einsatz zu einem Aushängerschild Kreuzlingens gemacht haben.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.