/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Die Mobilität der Zukunft

Kreuzlingen – Welche Auswirkungen wird das (teil-)autonome Fahren in Zukunft wohl auf Kreuzlingen haben?

Welche Auswirkungen wird das (teil-)autonome Fahren in Zukunft wohl auf Kreuzlingen haben? (Bild: zvg/sb)

Über die Zukunft des Autofahrens sind sich die meisten Experten einig: Schrittweise wird sich das Fahren vom teilautomatisierten, über das hochautomatisierte bis hin zum vollautomatisierten – oder autonomen – Fahren entwickeln. Offen ist allein der Zeitrahmen und die Ausprägung dieser Entwicklung.

Der US-Autokonzern General Motors will bis zum Jahr 2019 Roboter-Taxis auf die Strasse bringen. Tesla-Gründer Elon Musk ist in seinen Prognosen diesbezüglich ebenfalls optimistisch. Unabhängig vom tatsächlichen Zeitpunkt darf es als relativ sicher angesehen werden, dass der motorisierte Strassenverkehr der Zukunft maschinen- und nicht menschgesteuert stattfindet.
Was sich zunächst nach einer weiteren technologischen Evolutionsstufe im Automobilbau anhört, wird bereits in absehbarer Zeit revolutionäre Auswirkungen auf unser Mobilitätsverhalten haben.

Referat und Podiumsdiskussion
An der Veranstaltung «Autocalypse now», welche die Freie Liste organisiert, wird Dr. Thomas Sauter-Servaes, Studiengangleiter Verkehrssysteme, Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW), in einem Inputreferat die Megatrends der Mobilität vorstellen. Mit seinen erfrischenden und gleichzeitig äusserst kompetenten Ausführungen wird er den einen oder anderen Gast sicherlich zum Nachdenken anregen. Brauchen wir zukünftig noch neue Strassen? Macht es Sinn in naher Zukunft noch ein eigenes Auto zu besitzen? Oder wird doch alles ganz anders?

In der anschliessenden Podiumsdiskussion werden mit Ernst Zülle, Stadtrat Kreuzlingen, Joos Bernhard, Leiter Verkehrssysteme Stadt Zürich und Dr. Thomas Sauter-Servaes unter anderem die Auswirkungen dieser Entwicklungen auf Kreuzlingen beleuchtet.

Selbstverständlich werden auch Fragen aus dem Publikum beantwortet. Im Anschluss an die Veranstaltung bietet sich die Gelegenheit den Experten während des Apéros Fragen zu stellen. Durch den spannenden Abend führt Gemeinderat Daniel Moos (Freie Liste). Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 18. April, 19.30 Uhr, im Trösch in Kreuzlingen statt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.