/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Nicola Steiner vom SRF zu Besuch

Konstanz – Warum lesen wir überhaupt? Welche Bücher faszinieren uns? Darüber wird mit Nicola Steiner, Moderatorin des «Literaturclub» beim Schweizer Fernsehen, diskutiert. Die Diskussionsrunde findet am Dienstag, 24. April, 19.30 Uhr, im Kulturzentrum Konstanz statt.

Die Literaturkritikerin vom SRF Nicola Steiner kommt nach Konstanz. (Bild:zvg)

«Lesen ist Lust und Freude, Frust und Anstrengung, aber manchmal einfach auch Rebellion gegen die Langeweile». Mit ihrer Sendung bezieht sie Position, will sie zeigen, was sich zu lesen lohnt und was vielleicht nicht im Tumult der Neuerscheinungen untergehen sollte. Deshalb wollen wir ausserdem wissen: Was sind Nicola Steiners literarische Entdeckungen aus ihrer Zeit als Literaturkritikerin und welche Highlights verspricht der Bücherfrühling 2018? Das Gespräch führt: Judith Zwick. Im Anschluss an die Veranstaltung lädt der Verein Südliche Weinstrasse e.V. die Besucher und Besucherinnen zu einem Apéro ein. Nicola Steiner ist seit 2008 Mitglied der Literaturredaktion von SRF und seit 2014 Moderatorin des «Literaturclub». Sie

produziert Radiosendungen, vor allem die Literatur- Hintergrundsendung «52 beste Bücher» auf SRF 2 Kultur. Nach ihrem Studium der Sprachen sowie Wirtschafts- und Kulturraumstudien in Passau arbeitete sie bei den Verlagen Hanser in München und Schöffling & Co. in Frankfurt und ab 2003 bei der Zeitschrift «Du» in Zürich. Die Veranstaltung der Stadtbücherei Konstanz wird unterstützt vom Kulturamt der Stadt Konstanz, der VHS Konstanz und dem Verein Südliche Weinstrasse e.V.

Am Dienstag, 24. April, 19.30 Uhr, lädt das Kulturzentrum ein. (Wolkenstein-Saal, am Münster Konstanz) Der Eintritt kostet zehn Euro. Tickets können in der Stadtbücherei oder unter bibliothek@konstanz.de gekauft werden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.