/// Rubrik: Region | Topaktuell

Blindenbibliothek wird geschlossen

Landschlacht – Die Schweizerische Caritasaktion der Blinden (CAB) übergibt per 31. Dezember ihre beiden Blindenbibliotheken in Landschlacht (TG) und Collombey (VS) an die SBS, Schweizerische Bibliothek für Blinde, Seh- und Lesebehinderte.

Per Ende Jahr wird der Betrieb in der Blindenbibliothek in Landschlacht eingestellt. (Bild:zvg)

Sie trägt mit diesem zukunftsgerichteten Schritt der Entwicklung Rechnung, dass moderne Bibliotheksdienstleistungen technologisch immer komplexer und kostenintensiver werden. «Mit der SBS konnte eine Partnerin gefunden werden, die unsere Dienstleistungen für blinde und sehbehinderte Menschen in der deutschen und französischen Schweiz vollumfänglich weiterführt», sagt Rudolf Rosenkranz, Geschäftsleiter der CAB. Zudem können durch die Übergabe in den Bereichen Infrastruktur und Vertrieb Synergien genutzt werden.
Schliessung der Blindenbibliothek in Landschlacht.

Der Verleih und die Produktion von Blindenschrift- und Hörbüchern am Standort in Landschlacht werden auf Ende 2018 eingestellt. Die Dienstleistungen werden künftig von der SBS erbracht. Diese übernimmt entsprechend alle festangestellten Mitarbeitenden. Demgegenüber werden die Verträge mit den freien Sprecherinnen und Sprechern nicht weitergeführt, da die SBS bereits über einen eigenen Sprecherpool verfügt. Auch für den zweiten Standort in Collombey konnte mit der Übergabe an die SBS eine optimale Lösung gefunden werden. Die SBS wird die Blindenhörbücherei Etoile Sonore unverändert weiterführen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.