/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Auf Gegenfahrbahn geraten

Ermatingen – Nach einem Verkehrsunfall in Ermatingen mussten am Montag zwei Personen ins Spital gebracht werden.

Beide Fahrer wurden verletzt. (Bild: Archiv)

Ein 51-jähriger Autofahrer war gegen 16.30 Uhr auf der Hauptstrasse von Ermatingen in Richtung Triboltingen unterwegs. Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau musste er abbremsen, weil ein vor ihm fahrendes Auto abbiegen wollte.

Bei diesem Bremsmanöver geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Autofahrer aus der Gegenrichtung. Beide Männer wurden verletzt und mussten vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der Sachschaden dürfte mehrere zehntausend Franken gross sein.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.