/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Hauptzoll wird Grün

Kreuzlingen – Seit Ende 2013 ist der Hauptzoll für den motorisierten Verkehr in beide Richtungen gesperrt. Derzeit gestalten die Städte Kreuzlingen und Konstanz die rund 1'000 Quadratmeter grosse Fläche zu einem Platz für Veranstaltungen und Ausstellungen um. Im Anschluss an die Einweihung am Freitag, 25. Mai, um 17.30 Uhr, folgt die Vernissage der grenzübergreifenden Fotoausstellung «Nicht Anfang und Ende. Ein Kunstprojekt über Migration innerhalb Europas» von Florian Schwarz.

Der Hauptzoll bekommt einen grünen Anstrich. (Bild: Archiv)

Nach einem längeren Prozess in Bezug auf die Neugestaltung und Aufwertung des Hauptzolls und damit verbundenen Bewilligungsverfahren zwischen den Städten Kreuzlingen und Konstanz sowie den schweizerischen und deutschen Zollbehörden, konnte das Projekt diesen Monat in Angriff genommen werden. Der rund 1’000 Quadratmeter grosse Platz erhält einen grünen Farbanstrich, auf der Deutschen Seite heller als auf Kreuzlinger Boden. Als weiteres gestalterisches Element zum Tragen kommen diverse, den Platz strukturierende Betonkugeln. Gute Witterung vorausgesetzt, werden die Arbeiten Ende April in Konstanz abgeschlossen und Anfangs Mai in Kreuzlingen fortgesetzt.

Einweihung mit Fotoausstellung
Die offizielle Einweihung des neuen Begegnungsortes erfolgt durch Stadtpräsident Thomas Niederberger und den Konstanzer Bürgermeister Dr. Andreas Osner um 17.30 Uhr. Anschliessend werden Vize-Stadtpräsidentin Dorena Raggenbass und Zahide Sarikas, Stadträtin von Konstanz, die grenzübergreifende Fotoausstellung «Nicht Anfang und Ende» von Florian Schwarz eröffnen. Der am Bodensee lebende Künstler untersucht und visualisiert verschiedene Facetten der Migration innerhalb Europas. Das Kunstprojekt entstand im Rahmen des Konziljubiläums der Städte Konstanz und Kreuzlingen und wird gefördert durch den Kunstfonds Konzil. Unter dem Motto «Europa zu Gast» dient der Kunstfonds der Förderung von Kulturprojekten, die Orte und Möglichkeiten der (inter-)kulturellen Begegnungen schaffen. Zur Einweihung des neu gestalteten Platzes am Hauptzoll und zur Eröffnung der Ausstellung ist die Bevölkerung herzlich eingeladen, es wird ein Apéro offeriert.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.