/// Rubrik: Artikel | Polizeimeldungen | Topaktuell

Autobrand auf Autobahn

Kreuzlingen – Aus noch ungeklärten Gründen kam es am Freitagmorgen auf der Autobahn A7 Höhe Kreuzlingen zu einem Fahrzeugbrand. Es wurde niemand verletzt.

Beim Brand wurde niemand verletzt. (Bild: Rolf Giger, Feuerwehr Kreuzlingen )

Ein 34-jähriger Autofahrer war kurz vor 8 Uhr auf der A7 in Richtung Kreuzlingen unterwegs. Gemäss seinen Aussagen gegenüber der Kantonspolizei Thurgau stellte er unmittelbar nach dem Girsberg Tunnel plötzlich Rauch im Heckbereich fest und hielt deshalb auf den Pannenstreifen an. Kurz nachdem er das Auto verlassen hatte, stellte er Rauch im Motorraum fest und versuchte noch, das Feuer mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen.

Die Stützpunktfeuerwehr Kreuzlingen war rasch vor Ort und löschte den Brand. Verletzt wurde niemand, am Fahrzeug entstand Totalschaden. Zur Fahrbahnreinigung wurde der Nationalstrassenunterhalt aufgeboten. Während den Lösch- und Aufräumarbeiten musste die Autobahn A7 in Fahrtrichtung Kreuzlingen vorübergehend komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde über die Ausfahrt Kreuzlingen Süd abgeleitet. Kurz vor 9 Uhr konnte der Verkehr wieder einspurig geführt werden.

Am Auto entstand Totalschaden. (Bild: Roger Ilg, Feuerwehr Kreuzlingen)

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.