/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Wegen Sekundenschlaf verunfallt

Frauenfeld - Nach einem Sekundenschlaf auf der Autobahn A7 bei Frauenfeld kollidierte ein Autolenker am Sonntagnachmittag, 29. April, mit der Mittelleitplanke.

Die Fahrbahn war für längere Zeit nur einseitig befahrbar. (Bild: archiv)

Der 30-jährige Autofahrer war kurz vor 13.30 Uhr auf der Autobahn A7 in Richtung Zürich  unterwegs. Wie er gegenüber der Kantonspolizei Thurgau zu Protokoll gab, verlor er wegen eines Sekundenschlafs die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Wagen prallte in die  Mittelleitplanke und blieb auf der Überholspur stehen. Der Lenker blieb unverletzt, es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. Während der Unfallaufnahme war der betroffene Streckenabschnitt nur einspurig befahrbar.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.