/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Marathon-Lesung für inhaftierten türkischen Journalist

Konstanz – In der Türkei unter der Präsidentschaft Recep Tayyip Erdoðans sind zahlreiche Journalisten, Zeitungsredakteure und Publizisten verfolgt und inhaftiert worden. Ahmet Altan ist einer von ihnen. Er wurde am 16. Februar 2018 zusammen mit seinem Bruder und fünf weiteren staatskritischen Journalisten und Schriftstellern zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt.

Seit Februar sitzt Ahmet Altan im Gefängnis. (Bild: zvg)

Schon seit einigen Wochen hängt ein Banner über dem Konstanzer Stadttheater mit einem Zitat von Ahmet Altan: «In meiner Gefängniszelle bereise ich die ganze Welt.» Um diese Gedankenfreiheit wahr zu machen und als Zeichen der Solidarität mit den in der Türkei Inhaftierten, veranstaltet das Stadttheater Konstanz einen Lesemarathon.

Am 11. Mai, ab 18 Uhr lesen sie im Foyer der Spiegelhalle bis weit in die Nacht aus Ahmet Altans Roman «Der Duft des Paradieses». Alle sind eingeladen, vorbeizuschauen und zu zuhören. Wer mitlesen möchte, ist herzlich dazu eingeladen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.