/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Wieder drei Punkte für Kreuzlingen

Fussball – Die Kreuzlinger gewinnen souverän gegen den FC Dübendorf mit 3:0. Eine überzeugende erste Halbzeit stellt die Weichen für den Sieg. Im zweiten Teil flacht das Niveau ab. (Text: Nadja Müller)

Die Seebuben jubelten. (Bild: Gaccioli)

Die Thurgauer dominierten die erste Halbzeit von Beginn an und hätten eigentlich zur Pause höher führen müssen. Die Grün-Weissen liessen den Ball schön zirkulieren und so kam es schon früh zu offensiv starken Aktionen. Mangels Chancenverwertung sprang dabei jedoch nichts Zählbares raus. Knapp eine halbe Stunde musste vergehen, bis Sven Bode die Kreuzlinger in Führung schoss. Giovanni Pentrelli tat es ihm nur wenige Minuten später gleich. Mit einem komfortablen 2-Tore-Vorsprung ging es dann in die Pause.

Anstelle des gepflegten Spielaufbaus der ersten Halbzeit, schlichen sich bei den Kreuzlingern im zweiten Teil wieder vermehrt Fehler ein. Zu ungenaue Zuspiele und eine ungeduldige Spielweise führten dazu, dass die Dübendorfer die Gastgeber zunehmend in die eigene Platzhälfte drückten.  Doch die wenigen guten Tormöglichkeiten der Gäste parierte der Kreuzlinger Keeper souverän. Kurz vor Schluss machte Giovanni Pentrelli alles klar. Nach einem präzisen Zuspiel des zuvor eingewechselten Levin Nay, behielt Pentrelli die Nerven, umspielt gekonnt den gegnerischen Keeper und netzte zum 3:0 ein. Kommenden Samstag steht den Kreuzlingern mit dem Tabellenzweiten Freienbach ein happiger Gegner gegenüber. Wir der FCK an den Erfolg der letzten Partien anknüpfen können?

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.