/// Rubrik: Artikel | Polizeimeldungen | Topaktuell

Mit Geldwechseltrick bestohlen

Amriswil – Eine 73-jährige Frau wurde am Montag in Amriswil von einem Trickdieb bestohlen. Die Kantonspolizei Thurgau bittet um Vorsicht.

Unbemerkt nahm der Dieb 3000 Franken aus dem Portemonaie. (Bild: archiv)

Die Frau wurde gegen 15.40 Uhr an der Bahnhofstrasse von einem Unbekannten angesprochen und gefragt, ob sie Geld wechseln könne. Die 73-Jährige willigte ein und öffnete das Portemonnaie, um nach Kleingeld zu suchen. In diesem Moment griff der Dieb selbst ins Portemonnaie und stahl unbemerkt Banknoten im Wert von 3000 Franken.

Der Dieb wird als 40 bis 45 Jahre alt und rund 180 Zentimeter gross beschrieben. Er sprach gebrochen Deutsch und fiel durch seinen hinkenden Gang auf.

Die Kantonspolizei Thurgau bittet um Vorsicht vor Personen, die mit der beschriebenen «Masche» vorgehen und meist gezielt Seniorinnen und Senioren ansprechen. Im Zweifelsfall sollte auf das Geldwechseln verzichtet werden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.