/// Rubrik: Marktinfos | Topaktuell

Ein Ziel für Weinliebhaber

Kreuzlingen – Das Restaurant Seegarten zeichnet neben seinem guten Essen, eine besonders grosse Weinkarte aus. Seit neuestem können sich die Inhaber Barbara und Peter Günter, sowie die langjährige Mitarbeiterin Sabrina Rihs über den Titel «Weinkulturführer Weinregion Bodensee» freuen.

Die Weinliebhaber Sabrina Rihs und Peter Günter vom Restaurant Seegarten. (Bild: jl)

Das Wirtepaar Barbara und Peter Günter und ihre Mitarbeiterin Sabrina Rihs haben von August bis April wieder die Schulbank gedrückt. Auf einer Fortbildung zum «Weinkulturführer Weinregion Bodensee» lernten sie vieles über die Weine der Region. «Der Sinn und Zweck dieser Fortbildung war, dass wir den Gästen erzählen können, welche Bodensee-Weine es gibt und warum wir diese im Seegarten anbieten», so Peter Günter. Bei dem Restaurantinhaber entflammte die Leidenschaft für Weine schon mit rund 20 Jahren. Vor allem Bordeaux aus Eichenholzfässern gehört zu seinen Favoriten.

Feines Näschen vom Bodensee
Seine Mitarbeiterin Rihs hingegen musste er vom Wein überzeugen. «Das Fieber vom Chef war irgendwann ansteckend», gibt sie zu. Rihs ist überzeugt: «Man empfiehlt die Weine aus der Region nun mit viel mehr Sicherheit als zuvor.» Es besteht kein Zweifel, dass Rihs, die sowohl ihre Koch- als auch ihre Service-Lehre als Kantonsbeste im Restaurant Seegarten absolvierte, auch in der Fortbildung vorbildlich abschloss. Zwar schlossen alle 20 Teilnehmer mit sehr guten Ergebnissen ab, dennoch ist ihnen Rihs eine Nase voraus: Sie konnte bei der Blinddegustation neben der Rebsorte des Weissweines auch den Produzenten erkennen – als einzige Teilnehmerin. Dafür zeichnete sie die Organisation «Weinregion Bodensee» mit dem Titel «Das feinste Näschen» aus.

Zur Vorbereitung habe man gemeinsam immer wieder degustiert und dabei die Farbe, den Geschmack und feine Noten analysiert. Dass Rihs auch den Produzenten mit herausschmecken konnte, war auch ein bisschen Glück, gibt sie zu. Dennoch sagt sie, dass man wohl schmecke woher ein Wein kommt. Das läge hauptsächlich an der Mineralität des Bodens, wirft Günter ein. Ein fetter Boden produziere auch einen vollmundigeren Wein, ist sich der Weinliebhaber sicher.

Neue Events
Für die Zukunft schweben dem Restaurantinhaber gemeinsame Events mit Winzern aus der Region vor. Dabei sollen Weine, abgestimmt auf das Essen, angeboten und empfohlen werden. Auch möchte Günter seine momentan aus rund 500 Weinen bestehende Karte um weitere edle Tropfen aus der Bodenseeregion erweitern. Jasmin Lubinsky
Restaurant Seegarten
Promenadenstrasse 40
Tel. 071 6882877
restaurant@seegarten.ch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.