/// Rubrik: Leserbriefe | Topaktuell

Ja zu mehr Bus

Leserbrief – Über 1200 Leute haben letztes Jahr die von der SP lancierte Buspetition unterschrieben. Umso mehr freue ich mich, dass mit dem Erhalt der Buslinie 907 nach Tägerwilen und für das Quartier Ribi/Brunegg eines der Ziele unserer Petition verwirklicht werden konnte. (Fabienne Herzog, Gemeinderätin SP)

Die Linie 907 soll auch in Zukunft Kreuzlingen und Tägerwilen verbinden. Der Stadtrat will dafür jährlich 265’000 Franken ausgeben. (Bild: ek)

In einer langen Debatte im Gemeinderat signalisierten sowohl der Stadtrat wie auch viele Gemeinderäte, dass sie sich für eine deutlich höhere Vergünstigung der Stadtbus-Tickets einsetzen möchten, als diejenige die in der Botschaft des Stadtrates vorgeschlagen wurde.
Nun hoffe ich- und bin zuversichtlich, dass der Stadtrat dem Gemeinderat in der revidierten Botschaft einen Vorschlag darlegen wird, der die von uns erhoffte substantielle Vergünstigung von Tickets für Kinder, Familien und für Einzel- und Mehrfahrtenkarten umsetzt.

Zu einem attraktiven Stadtbus-Angebot gehören nun mal günstige Preise genauso wie auch ein attraktiver Fahrplan und benutzerfreundliche Haltestellen. Nur so können wir erreichen, dass unser Stadtbus mehr Fahrgäste anlockt und der Umstieg vom Auto auf den Bus gefördert wird, was sich schlussendlich positiv auf den Verkehr und die Lebensqualität in Kreuzlingen auswirkt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.