/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Vier Medaillen für Karatecenter Reto Kern

Karate – Der Deutsche Bundestrainer Klaus Bitsch lud zum alljährlichen Randori (Freikampftraining) ein. Das Karatecenter Reto Kern kehrte mit mehreren Medaillen zurück.

Das Karatecenter von Reto Kern kehrt erfolgreich von einem Wettkampf zurück. (Bild: zvg)

Für die Deutschen KämpferInnen ist es ein Qualifikationsturnier für die Aufnahme ins Jugend/Junioren Bundeskader und die Vorselektion für EM und WM. So waren fast alle TeilnehmerInnen an diesem Anlass in einem Landes-Kader, sei es aus Norwegen, Dänemark, Luxemburg, Ungarn, Österreich, Russland oder der Schweiz. Zwischen den Trainingseinheiten am Samstag und Sonntag fanden die Wettkämpfe statt. 577 Wettkämpfer aus 106 Vereinen oder Landeskadern nahmen teil. Das Karatecenter Reto Kern reiste schon zum neunten Mal mit Wettkämpfern und WettkämpferInnen an um viele Erfahrungen für die nächsten Turniere zu sammeln.

Am Sonntagabend verteidigte Niklas Barth U16 +70kg als erste Wettkämpfer aus dem Karatecenter Reto Kern den Titel aus dem Vorjahr. Weiter erreichten André Da Silva U12 +39kg und Lara Hofstetter U12 -30kg am Samstag das Finale und mussten sich am Sonntag im Finalkampf leider knapp geschlagen geben. Zusätzlich erreichte Adrian Pfaffeneder die Bronzemedaille. Herzliche Gratulation an alle Wettkämpferinnen. Alle haben sicher wieder viel gelernt, gesehen und Tipps für die nächsten Turniere erhalten.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.