/// Rubrik: Region | Topaktuell

Tag der Selbsthilfe

Münsterlingen – Im Mai 2018 findet zum dritten Mal der Nationale Tag der Selbsthilfe statt. Im Thurgau präsentiert sich am Samstag, 26. Mai, die Selbsthilfe im Kantonsspital Münsterlingen.

Symbolbild (Bild: Rainer Sturm/pixelio.de)

In der Eingangshalle (vis-à-vis Portier) befindet sich ein Informationsstand. Vorstand und Mitarbeitende geben Auskunft über bestehende Selbsthilfegruppen, verteilen Schöggeli «Reden hilft», Absturztaschen und Feuerzeuge sowie Informationen in acht Sprachen.

Über 43’000 Menschen finden schweizweit in schwierigen Lebenssituationen Halt und Unterstützung in Selbsthilfegruppen. Neu können sich Selbsthilfegruppen auch im virtuellen Raum zusammenschliessen. Zum Tag der Selbsthilfe wird über die Online-Chats informiert. Aktuell haben Betroffene die Möglichkeit, sich mit Gleichbetroffenen zu folgenden Themen in einem Gruppenchat auszutauschen:
– Unerfüllter Kinderwunsch – für Betroffene
– Soziale Ängste – für Betroffene
– Krebs – moderierter Selbsthilfechat für Angehörige

In den von Fachpersonen moderierten Selbsthilfechats können Teilnehmende in einem geschützten Raum Erfahrungen und Wissen mit anderen teilen. Gemeinschaftliche Selbsthilfe kann unterschiedliche Formen haben. Im Kern geht es darum, dass sich Menschen mit dem gleichen Problem oder mit gemeinsamen Anliegen zusammenschliessen, um sich gegenseitig auszutauschen und zu unterstützen. Die virtuelle Ebene bietet dabei zusätzliche Möglichkeiten. Die Menschen verbringen heute viel Zeit online. Mit www.selbsthilfe-chats.ch gibt es eine neue Plattform für Online-Interaktion und virtuelle Selbsthilfegruppen. Für Rückfragen: Ingeborg Baumgartner, Stellenleiterin, info@selbsthilfe-tg.ch 071 620 10 00

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.