/// Rubrik: Marktinfos | Topaktuell

Kindergarten auf dem Bauernhof

Kreuzlingen – Am Mittwoch, 30. Mai, öffnen die Eltern-Kind-Gruppe, Spielgruppe und der Kindergarten der Rudolf-Steiner Schule um 15 Uhr ihre Türen. Nach der Aufführung des Puppenspiels «Die drei Bären» bleibt genügend Zeit für das Kennenlernen und Gespräche mit den Leiterinnen.

Auf dem Bauernhof sollen die Kinder direkt mit der Natur und den Tieren in Kontakt kommen. (Bild: zvg)

Jede Woche geht der Kindergarten und die Spielgruppe der Rudolf Steiner Schule Kreuzlingen einen Vormittag auf den Bauernhof. Die Kinder verbringen den Morgen draussen und machen unmittelbare Naturerfahrungen. Die Tiere werden gestreichelt, gefüttert und gepflegt. Aus dem Hühnerstall werden die Eier geholt und das Reiten auf den Eseln gehört zum Höhepunkt vieler Kinder. Mit roten Wangen und leuchtenden Augen wird gearbeitet und gespielt, Ängste überwunden und Neues entdeckt. Die anderen Tage der Woche verbringen die Kinder in den Kindergarten- und Spielgruppenräumlichkeiten, sowie im erlebnisreichen Garten auf dem Gelände. Auch diese Umgebung ist so gestaltet, dass sich das Kind zu einem neugierigen und lernfreudigen jungen Menschen entwickeln kann. Sowohl drinnen als auch draussen wird dem freien Spiel viel Zeit und Raum gegeben. Dabei werden Ideen in die Tat umgesetzt, Freundschaften geknüpft, eigenen Interessen freudig und konzentriert nachgegangen und so Fähigkeiten gebildet, die im Leben wichtig sind.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.