/// Rubrik: Region | Topaktuell

Konstanz erleben mit dem Wasserbus

Konstanz –Neue Linie verbindet Parkplatz Bodenseeforum mit der Altstadt – Mit dem öffentlichen Verkehr alle 15 Minuten ins Zentrum

Die Testfahrt mit dem Wasserbus ist geglückt. Bis zum 15. September wird ein Wasserbus vom Parkplatz Bodenseeforum zum Hafen fahren. (Bild: zvg)

Die Stadt Konstanz verbindet den Parkplatz Bodenseeforum noch besser mit der Altstadt. Hierzu starten die Bodensee-Schiffsbetriebe am 26. Mai  eine Schiffsverbindung mit dem MS «Reichenau» als Wasserbus. Das Schiff der BSB hat Platz für 250 Gäste und wird immer samstags zwischen 10:15 und 19:45 Uhr zwischen dem Steg am Bodenseeforum und dem Konstanzer Hafen fahren. Zusammen mit dem Linienbusverkehr der Linien 4/13 und 13/4 wird somit an den Samstagen alle 15 Minuten eine Verbindung ins Zentrum angeboten.

Oberbürgermeister Uli Burchardt erklärte anlässlich der Testfahrt des Wasserbusses am 24. Mai: «Ich freue mich, dass wir mit dem Wasserbus ein neues ÖPNV-Angebot an den Start bringen können, das für Einheimische wie für Gäste sehr attraktiv ist. Es ist – wie schon das Mietfahrradsystem Konrad – ein langjähriger Wunsch von mir und ein weiterer wichtiger Baustein unseres Engagements, die Altstadt vom Verkehr zu entlasten.» Bürgermeister Karl Langensteiner-Schönborn ergänzte: «Unser Ziel ist, eine zusätzliche Verbindung von Petershausen in die Altstadt zu ermöglichen, die dauerhaft und ganzjährig genutzt werden kann. Sie stellt eine hervorragende Ergänzung des bestehenden ÖPNV-Systems dar.»

Im Wasserbus gelten die Bustickets der Stadtwerke Konstanz beziehungsweise das Kombiticket des Parkplatzes Bodenseeforum. Am Parkplatz stehen 500 Stellplätze zur Verfügung. Die einfache Fahrt mit dem Wasserbus in die Stadt dauert 13 Minuten. Die Abfahrt am Steg beim Bodenseeforum findet immer zur Minute 15 und 45 statt. Zurück ans Bodenseeforum geht es ab dem Konstanzer Hafen, Anlegesteg 4 jeweils zur vollen und zur halben Stunde. Eine Ausnahme bildet das Seenachtfest am 11. August, hier verkehrt nur der Shuttlebus.

Die Idee zum Wasserbus wurde aus dem Masterplan Mobilität heraus entwickelt. Es ist das Ziel, mit dem Wasserbus Konstanzern und Gästen eine attraktive Verbindung, in die Altstadt anzubieten – damit diese ihr Auto gerne rechtsrheinisch beim Parkplatz stehen lassen. Als Zukunftsvision soll mit Elektroschiffen eine umweltfreundliche Alternative für den ÖPNV im 15-Minuten-Takt im Rahmen der Entwicklung des Mobilpunktes Seerhein mit Busbahnhof und Parkhaus geschaffen werden.

Die Testzeit für den Wasserbus läuft bis zum 15. September. Im Rahmen der wasserrechtlichen Genehmigung gab es die Auflage, die Auswirkungen des Fahrbetriebes im Bereich der Flachwasserzone am Steg zu beobachten. Diese Untersuchung läuft derzeit (insgesamt sechs Monate). Da derzeit der Betrieb auf die Schifffahrtssaison begrenzt ist, wird ein Probebetrieb für den Winter während der Adventszeit beantragt.

Die Stadt plant, den ganzjährigen Betrieb der Wasserbuslinie zwischen dem Bodenseeforum und dem Hafen künftig mit zwei Schiffen durchzuführen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.