/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Schwan mit Pfeil verletzt – Täter ermittelt

Altnau – Die Kantonspolizei Thurgau hat einen 25-jährigen Mann ermittelt, der vergangene Woche in Altnau einen Schwan mit einem Pfeil schwer verletzt hatte.

Der Schütze, der auf den Schwan schoss, konte gefasst werden. (Bild: Christoph Vetterli, www.v-foto.ch)

Nach dem Zeugenaufruf vom vergangenen Freitag meldeten sich mehrere Auskunftspersonen. Diese Hinweise und die Ermittlungen der Kantonspolizei Thurgau führten zu einem 25-jährigen Mann aus dem Kanton St. Gallen.

Bei der Befragung durch die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen gab er zu, am Donnerstag, 24. Mai, mit Pfeil und Bogen im Uferbereich in Altnau geschossen zu haben. Ob er den Schwan absichtlich oder versehentlich getroffen hat, ist Gegenstand weiterer Abklärungen.

Das Tier wurde durch den Pfeil so schwer verletzt, dass es noch vor Ort vom Jagdaufseher mit einem gezielten Schuss getötet werden musste.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.