Archiv für den Monat: Juni 2018

Fit werden mit revolutionärer YoungGo-Trainingsmethode

Kreuzlingen – «YoungGo Mover» heissen neu entwickelte Sportgeräte, mit denen sich Trainingseinheiten indoor und outdoor ausführen lassen. Im Kreuzlinger YoungGo MoveCenter lernen Interessierte, mit diesen ihre Fitness zu stärken. Auch Jumpingfitness oder Ernährungskurse bietet das Team an der Konstanzerstrasse 16 an.

MoveCenter Coach Nicole Brunner hilft Fitnesswilligen auf die Sprünge. Ihr zur Seite stehen Stefan Huser (l.), Mitinhaber YoungGo GmbH Kreuzlingen, und Ingo Bächle, einer der Erfinder dieser neuartigen Trainingsmethode. (Bild: sb)

Das YoungGo MoveCenter ist brandneu. Am vergangenen Samstag fand die grosse Eröffnung statt. Das YoungGo MoveCenter bietet Interessierten …
* Weiterlesen…

Festivalstimmung am See

Romanshorn – Top-Line-ups warten am Sommernachtsfest Romanshorn auf das Publikum. Der Vorverkauf hat begonnen. Der Höhepunkt bildet am Samstagabend das einmalige Feuerwerk.

Die 1980 gegründete US-amerikanische Rock-Band «The Hooters» treten am Donnerstag auf. Internationale Bekanntheit erlangten sie mit Hits wie «All you Zombies», «Johnny B» und vielen anderen. (Bild: zvg)

Das 23. Sommernachtsfest findet vom Donnerstag, 2. bis Samstag, 4. August auf der Festwiese am See statt und bietet ein breites, …
* Weiterlesen…

Der Spiegel als Schlüssel zum Portrait

Kreuzlingen – Im Museum Rosenegg wird heute die Sonderausstellung von Jürg Ganz eröffnet. Um 19 Uhr findet die Vernissage statt.

Der Kunstsammler Jürg Ganz steht rechts vom einzigen Portrait in der Ausstellung, in dem ein Lächeln zu sehen ist. (Bild: jz)

«Es sind 97 Werke von 85 Künstlern ausgestellt», erklärt Kuratorin Lucia Angela Cavegn. Für rund zweieinhalb Monate wird das Museum Rosenegg die Sonderausstellung «Künstlerische Selbstbilder» beherbergen. Alle Bilder …
* Weiterlesen…

Vielfältige Kunstausstellung

Salenstein – Von Samstag, 23. Juni, bis Samstag, 29. September, gibt es die Sommerausstellung im «The View» in Salenstein zu sehen. Fünf Künstler stellen in den unterirdischen Räumlichkeiten sowie einer ehemaligen Schreinerei ihre Werke aus.

Einer der Aussteller ist Dirk Maass. Der Künstler begibt sich weltweit an Orte, die nicht so ohne weiteres erreichbar und wenig besiedelt sind – Orte, die ihre eigene Magie ausstrahlen und wo es keine Menschenmassen gibt – ja, die zuweilen menschenleer sind. Seine Fotografien sind Zeugen dieser Expeditionen. Die Bildhauerin …
* Weiterlesen…

«Ein Salon im Salon»

Tägerwilen – An der Hauptstrasse 102 in Tägerwilen weht seit dieser Woche ein neuer Wind: Die 23-jährige Carmen Aliberti arbeitet nun als selbstständige Coiffeuse in ihrer Beauty Lounge. Zusammen mit Silvia Lang vom Beauty Corner teilt sie sich die Räumlichkeiten.

(v.l.) Carmen Aliberti, Geschäftsführerin Beauty Lounge, Silvia Lang, Geschäftsführerin Beauty Corner und Antonella Cataldo, langjährige Mitarbeiterin im Beauty Corner. (Bild: jl)

Wer seiner Haarpracht wieder einmal eine ordentliche Wellnesskur gönnen möchte, ist bei der Kreuzlingerin Carmen Aliberti an der richtigen Adresse. Die motivierte Coiffeuse hat vor einem Jahr ihre …
* Weiterlesen…

Ein Glas Hofmilch muss sein

Kreuzlingen – Die Wurzeln von Andreas Patrick Kyburz liegen in Kreuzlingen. Als angehender Komponist ist er momentan aber öfter in Hollywood anzutreffen als am Bodensee.

Auch während seinem Ferienaufenthalt in Kreuzlingen übt Andreas Patrick Kyburz intensiv Klavier. (Bild: jz)

«Ich bin ein später Student», meint Andreas Patrick Kyburz. Seine schulische Laufbahn begann wie für so manchen Kreuzlinger im Remisberg. Nach dem Semi in Kreuzlingen entschied er sich für ein Studium in Amerika. Am «Musician’s …
* Weiterlesen…

SP will bezahlbaren Wohnraum

Kreuzlinger – Mit einer schriftlichen Anfrage haben die Sozialdemokraten im Kreuzlinger Gemeinderat das Thema «bezahlbaren Wohnraum» wieder entfacht. Angesichts steigender und überdurchschnittlicher Mieten in der Stadt fordern sie die Exekutive dazu auf, Massnahmen zu prüfen, um dem entgegenzuwirken. Das Bundesamt für Wohnungswesen hat Gemeinden hierfür sogar einen Baukasten an die Hand gegeben.

(V.l.) Gemeinderäte Andi Hebeisen, Fabienne Herzog und Dino Lioi. (Bild: sb)

«Die Mieten im Thurgau haben seit der Jahrtausendwende massiv zugenommen. In Kreuzlingen sind sie sogar überdurchschnittlich hoch», lautet das negative Urteil der Kreuzlinger SP-Gemeinderätin Fabienne Herzog zur hiesigen Mietwohnungssituation. So lag der Preis für eine Vierzimmerwohnung im Jahr …
* Weiterlesen…

Neubau verlief problemlos

Kreuzlingen – Im Wohn- und Pflegeheim Abendfrieden wurde in den vergangenen zwei Jahren fleissig gebaut. Die Arbeit hat sich gelohnt: Ab 3. Juli können die Bewohner ihre Zimmer im Neubau beziehen.

Mirjam Brühwiler, Geschäftsleiterin, freut sich auf den Umzug. (Bild: jl)

Ausgelassen führt Mirjam Brühwiler, die Geschäftsleiterin des Abendfrieden, Wohnen & Pflege, durch den frisch fertig gestellten Neubau. Zwei Jahre lang herrschte dort Betriebsamkeit durch die anstehenden Bauarbeiten. «Das alte Gebäude erfüllte nicht mehr die Auflagen des Kantons, weshalb man …
* Weiterlesen…

WM-Jubel in Kreuzlingen

Kreuzlingen – Während Deutschland zum ersten Mal in der Geschichte der WM in der Vorrunde ausschied, sicherte sich die Schweizer Nati am Mittwochabend den Einzug ins Achtelfinale als Gruppenzweiter.

Nach dem Spiel war der Trubel in der Stadt gross. Die Menschen feierten, liefen fahnenschwenkend durch die Strassen, das Hupkonzert und der Autokorso wollten nicht enden. Der nächste Gegner am Dienstag heisst Schweden. Die KreuzlingerZeitung wünscht viel Spass beim WM-Schauen – und hoffentlich erneut Jubeln!

Unser Redaktor Stefan Böker hat einige Eindrücke für …
* Weiterlesen…

«Ich bin ein Bodenseekind»

Scherzingen – Nach vier Jahren voller Arbeit ist Nathalie Weiders drittes Album «Wegkreuzer» erschienen. Die Kreuzlingerin, die seit rund zwei Jahren in Scherzingen wohnt, erzählt uns, was die zwölf Songs für ihre Fans bereit halten.

Nathalie Weider hat ihr drittes Album «Wegkreuzer» veröffentlicht. (Bild: zvg)

KreuzlingerZeitung. Nathalie, du hast nun schon dein drittes Album produziert, wie kamst du zur Musik?
Natalie Weider: Ich habe als Kind schon immer vor mich hin gesungen, die Platten meiner Eltern ausgepackt und mir die Liedtexte aufgeschrieben. Den ersten Auftritt …
* Weiterlesen…