/// Rubrik: Leserbriefe | Topaktuell

Gesetz ist unzureichend

Leserbrief – Die Verbindung zwischen Geldspielgesetz und AHV ist ein Scheinargument. Zum Leserbrief von C. Lohr nehme ich wie folgt Stellung: (Steffen Binder, Kreuzlingen)

(Bild: archiv)

Das vorgelegt Gesetz ist völlig unzureichend und dient nur der Casino-Lobby. Durch die gebührenpflichtige Konzessionierung der ausländischen Anbieter könnte man wesentlich mehr Geld für die Schweiz erlösen. AHV und gemeinnützigen Zwecken wäre so wesentlich besser gedient. Auch Spielsucht, einem riesigen Schwarzmarkt und Geldwäscherei könnte ein anderes Gesetz besser vorbeugen. Das vorgelegte Gesetz nutzt einzig und allein der kleinen Gruppe der Casino-Betreiber, die sich so ungestört von Mitbewerbern bereichern – auf Kosten der Allgemeinheit und zum Schaden der Schweiz.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.