/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Top Ten Platz für Ruderer Nico Stahlberg

Rudern – Als Titelverteidiger erhoffte sich Nico Stahlberg natürlich mehr als Rang 10 beim ersten Weltcup der Saison, in Serbien. Doch angesichts der durch Verletzungen geprägten letzten Wochen, ist das Resultat durchaus positiv zu werten.

Nico Stahlberg erreichte beim ersten Weltcup Rennen in Belgrad einen Top 10 Platz. (Bild: zvg)

Natürlich will man als Sportler immer besser, schneller und der Erste sein. Doch musste sich der Thurgauer Spitzenruderer vom RC Kreuzlingen auch eingestehen, dass seine Vorbereitungszeit der letzten Wochen aufgrund von gesundheitlichen Problemen alles andere als gut war und er sich sogar überlegt hatte, seine Teilnahme abzusagen. Schlussendlich war Nico Stahlberg aber froh, den Start gewagt zu haben. Konnte er doch von Rennen zu Rennen (Vorlauf, Viertel-, Halbfinal und B-Final) mehr und mehr Vertrauen in den eigenen Körper zurück gewinnen und zur alten Stärke zurück finden. So freut sich der Thurgauer Sportler des Jahres 2017 auf den bereits in drei Wochen stattfindenden zweiten Weltcup in Linz Österreich, wo es erneut heisst «ready, attention go».

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.