/// Rubrik: Region | Topaktuell

Neubau Fuss- und Radweg Illighausen bis Oberhofen

Oberhofen/Illighausen – Alle Planungsvorbereitungen für das Projekt «Neubau Fuss- und Radweg von Illighausen nach Oberhofen» in der Gemeinde Lengwil sind abgeschlossen. Die Voraussetzungen sind somit gegeben, dass die beauftragte Bauunternehmung am Montag, 2. Juli, mit den Bauarbeiten beginnen kann.

In Oberhofen-Illighausen wird der Rad- und Fussweg saniert. (Bild: Goebel pixelio)

Das Projekt umfasst den Neubau eines Fuss- und Radweges zwischen dem Ortsausgang in Illighausen bis zum Dorfeingang in Oberhofen. In den Bauabschnitten «Ortsausgang Illighausen, Weiler Eigen (Hohenegg), Weiler Blatten und Dorfeingang Oberhofen» werden zusätzlich zum Fuss- und Radwegebau umfangreiche Anpassungen an der bestehenden Staatsstrasse ausgeführt. Gleichzeitig und koordiniert mit den umfangreichen Strassenbauarbeiten werden Werkleitungen verschiedenster Werke angepasst beziehungsweise neu ausgebaut.

Alle Bauarbeiten werden unter Verkehr und in mehreren Längsetappen mit Lichtsignalregelung in den betroffenen Bauabschnitten ausgeführt. Das Tiefbauamt bittet um Beachtung der entsprechenden Signalisation. Die Verkehrsteilnehmenden werden gebeten, den engen Verhältnissen im lichtsignalgeregelten Baustellenbereich Rechnung zu tragen und mit der nötigen Um- und Rücksicht die Baustelle zu befahren.

Während der Bauausführung sind die Zufahrten und Zugänge zu den einzelnen Liegenschaften normalerweise gewährleistet. Unumgängliche Erschwernisse werden durch die Bauleitung bzw. durch die Bauunternehmung vorgängig mit den Betroffenen abgesprochen. Anwohner, welche die Baustelle zu Fuss durchqueren müssen, werden ebenfalls um die nötige Vor- und Rücksicht gebeten. Alle Baubeteiligten werden bemüht sein, Behinderungen möglichst kurz zu halten. Für die Ausführung der gesamten Arbeiten wird mit einer Bauzeit von Anfang Juli 2018 bis circa Ende Dezember 2018 gerechnet. Allfällige Fertigstellungsarbeiten erfolgen im Jahr 2019.

Das Kantonale Tiefbauamt, die Gemeinde Lengwil und die beteiligten Werke bitten die Anwohnerinnen und Anwohner sowie die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit den Baumassnahmen verbundenen Unannehmlichkeiten. Die Beachtung der Baustellensignalisationen hilft Gefahrensituationen zu vermeiden. Alle Baubeteiligten werden bemüht sein, die Beeinträchtigungen möglichst gering zu halten.

Medienkontakte:
Jürg Schär, Tel. 058 345 79 46 (betreffend Projekt Strassenprojekt)
Erich Müller, Tel. 058 345 79 33 (betreffend Verkehrsführung Baustelle)

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.