/// Rubrik: Leserbriefe | Topaktuell

Nochmals provisorische Verkehrsführung

Leserbrief – Auch wenn das Szenario absehbar war, gerade erfreut war ich nicht, als der Stadtrat beschloss, den Versuch einer neuen Verkehrsführung wieder aufzuheben. (Jolanda Köppel, Kreuzlingen)

(Symbolbild: S. Hofschlaeger / pixelio.de)

Viele Fussgänger, Velofahrer, Rollstuhlfahrer und Menschen mit Rollatoren haben sich über den reduzierten Verkehr gefreut, konnte man doch etwas gemächlicher die Strassen überqueren. Dass während diesem Versuch gewisse Autofahrer – Behinderte selbstverständlich ausgeschlossen – sich beschwerten, dass sie einige Male um die Stadt fahren müssen, bis sie einen Parkplatz finden, ist beschämend und stimmt mich nachdenklich. Wie wäre es, wenn die Autofahrer  zwischendurch ein paar Meter unter die Füsse nehmen würden und sich von den Geschäften auf dem Boulevard inspirieren lassen? In keinem eingesandten Leserbrief habe ich etwas über die Abgase gelesen, die tagtäglich rund 8000 Autos hinterlassen. Reicht es nicht, wenn wir immer wieder dazu ermahnt werden, etwas für unsere Umwelt beizutragen? Ich hoffe, dass uns der Stadtrat schon bald eine neue Lösung vorlegen kann, damit der Boulevard zu einer richtigen Prachtstrasse wird.

Share Button

One thought on “Nochmals provisorische Verkehrsführung

  1. Ruedi Anderegg

    Wir haben unsere Einkäufe während der Testphase zu Fuss und mit dem Einkaufswägeli gemacht.
    Jetzt fahre ich halt auch wieder mit dem Auto zur Migros oder zum Coop, denn zu Fuss macht das keinen Spass mehr!
    Schade, dass der Stadtrat so schnell umgefallen ist.
    Ruedi Anderegg

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Ruedi Anderegg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.