/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Gitarren-Legende rockt Kula

Konstanz – Der gefeierte US-Gitarren-Virtuose Ritchie Kotzen kommt am kommenden Mittwoch, 18. Juli, in den Konstanzer Kulturladen. Im Gepäck hat er seine neue Platte. Ein Muss für Freunde des Rock, Blues, Funk und Soul.

Weiss, wie man die richtige Saite trifft: Ritchie Kotzen. (Bild: zvg)

Nach seiner nahezu ausverkauften Tour im August/September 2017 kommt Gitarrenwunderkind Richie Kotzen ein weiteres Mal solo nach Deutschland. Eine der vier Shows findet in Konstanz statt.

Kotzen ist dem Instrument schon mit sieben Jahren vefallen. Seit 1989, mit knapp 20 Jahren, veröffentlicht der US-Amerikaner regelmässig Solo-Alben. Von 1991 bis 1993 spielt er bei den US-Glamrockern Poison («Every Rose Has Its Thorn»), von 1999 bis 2002 bei den Hardrockern Mr. Big («To Be With You»). Kotzens Bandbreite wird dabei nicht nur durch Rock definiert, er ist auch im Blues, Rhythm and Blues, Funk, Fusion und Jazz zuhause. Diese Zutaten kombiniert er mit seiner soullastigen Stimme, die ein wenig an Soundgardens Chris Cornell erinnert.

Wir verlosen 2×2 Karten für das Konzert am 18. Juli. Einfach Mail an verlosung@kreuzlinger-zeitung.ch und mit etwas Glück im Kula abrocken!

Freunde handgemachter Live-Musik dürfen sich den Auftritt nicht entgehen lassen. Der Musiker selbst kann es kaum erwarten, den Kulturladen zu rocken: «Meine wahre Leidenschaft ist das Touren — so viel live zu spielen, wie ich kann, wo ich kann und wann ich kann. Das ist nämlich eines der wenigen Dinge, die man nicht kopieren, stehlen oder downloaden kann. Es ist eine fesselnde Erfahrung, dieses Geben und Nehmen zwischen Künstler und Publikum, es gibt wirklich nichts Schöneres auf der Welt.»

www. kulturladen.de

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.