/// Rubrik: Kultur | Region | Topaktuell

Ablöse aus der Hansestadt

Konstanz – Der Konstanzer Gemeinderat hat Karin Becker zur Spielzeit 2020 zur neuen Intendantin am Theater Konstanz gewählt. Sie folgt auf Christoph Nix, dessen Intendanz in Konstanz in zwei Jahren endet.

Bürgermeister Dr. Andreas Osner (links) und Oberbürgermeister Uli Burchardt (rechts) gratulieren Karin Becker zur Wahl zur neuen Intendantin am Theater Konstanz. (Bild Stadt KN)

Karin Becker ist seit 2015 Künstlerische Betriebsdirektorin am Thalia Theater in Hamburg. In den vergangenen Jahren arbeitete sie u.a. mit den Intendanten Lars-Ole Walburg (Hannover), Joachim Lux (Hamburg) und Friedrich Schirmer (Stuttgart/Hamburg) zusammen.

Karin Becker wurde 1968 in Stuttgart geboren. Ihre Theaterlaufbahn begann sie 1988 als Dramaturgie- und Regieassistentin an der Württembergischen Landesbühne in Esslingen.

Statement von Christoph Nix:
Ich freue mich. Solange wir bis zum August 2020 unsere Arbeit tun können, bin ich sogar glücklich. Wenn gute Ratschläge gesucht werden, gebe ich sie gerne, denn ich kenne das Haus und kenne das Herz dieser Stadt. Der Nachfolge wünsche ich, respektvoll behandelt zu werden und bin zuversichtlich, dass dies geschieht, schon um mich zu widerlegen und die Wiederwahl des Kulturbürgermeisters zu sichern. Der Rest ist Shakespeare: «Gott gib Weisheit denen, die sie haben, und welche Narren sind, lasst sie mit ihren Gaben wuchern.» (Was Ihr Wollt)

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.