/// Rubrik: Artikel | Region | Topaktuell

600 Jahre Konstanzer Konzil geht zu Ende

Das Finale zum 600-Jahr Juibläum des Konzils war ein gelungener Anlass. (Bild: zvg)

Zum Finale des Konziljubiläums präsentierte die Konzilstadt Konstanz und die Jubiläumspartner zusammen im Konstanzer Stadtgarten ein abwechslungsreiches Programm mit Höhepunkten aus den vergangenen fünf Jahren. Wortakrobatik, verschiedene Slam Formate, eine kurzweilige Rückschau auf das Konziljubiläum, NARRhaftes aus dem Thurgau, Musik und Tanz sowie ein Quizz zwischen den Kindern der Kinderakademie Konzilstadt Konstanz und OB Uli Burchardt liessen das Konziljubiläum noch einmal Revue passieren. Moderator Nick Herb liess die vielen beteiligten Partner, wie die Handwerkskammer Konstanz oder Künstler des Kunstfonds Konzil noch einmal auf der Bühne zu Wort kommen. Auch die Deutsche Post und die Philatelisten Konstanz, waren mit einem weiteren Sonderstempel, dem siebten im Laufe des Jubiläums, zu Gast.

Oberbürgermeister Uli Burchardt nutzte das Finale, für eine Rückschau auf das Jubiläum mit seinen rund 1’000 Veranstaltungen. Er betonte wie wichtig der europäische Fokus gewesen sei, auch um eine Brücke in die Gegenwart zu schlagen. Burchardt dankte den vielen Gestaltern und Unterstützern des Konziljubiläums, den Besuchern und insbesondere den Konstanzer Bürgerinnen und Bürgern, die das Konziljubiläum mit grossem Interesse begleiteten. Als Zeichen für Vielfalt und Toleranz beendeten schliesslich sechs Konstanzer Religionsgemeinschaften mit einem bewegenden multireligiösen Friedensgebet das Konziljubiläum.

Der eigens für das Jubiläum gegründete Eigenbetrieb Konzilstadt Konstanz wird zum Jahresende aufgelöst. Bis dahin wird die Zeit für die Auswertung der vergangenen fünf Jubiläumsjahre und der ebenso langen Vorbereitungszeit genutzt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.