/// Rubrik: Region | Topaktuell

Klein aber fein -Bottighofer Seenachtfest Vol. IV

Bottighofen – Am 10. und 11. August findet im Bottighofer Hafenareal ein kleines aber feines Seenachtfest statt. Überschaubar und gediegen können so die Ferien langsam ausklingen. Allerdings dürfen Feuerwerk und unterhaltende Live Acts nicht fehlen.

Ein schönes Feuerwerk darf nicht fehlen. (Bild: Archiv)

Back to the roots – in diesem Sinne kehren die Veranstalter des Bottighofer Seenachtfest dieses Jahr zurück zum ursprünglichen Plan: ein kleines Hafenfest als Alternative zum grossen Rummel rundher- um.

Auf das prächtige ifolor-Feuerwerk wird nicht verzichtet
Eröffnet wird das Fest am Freitagabend von der internationalen Funk’n’Soul Band «That Way», die auch schon in den vorherigen Jahren die Menge zum tanzen gebracht hat. Um 22.15 Uhr steigt das grossartige ifolor-Feuerwerk in den Himmel. Direkt vor dem Bottighofer Hafenbecken erleuchtet es das wunderschöne Seeufer und die vielen Schiffe rundherum. Ab 23 Uhr wird weitergefeiert. Nicht vergessen, Kräfte einteilen – am Samstag geht es weiter.

Der zweitletzte Tag vor Schulbeginn. Es soll gefeiert werden. Wenn’s die Sonne noch nicht getan hat, dann heizt die Ostschweizer Band «The Noise Brothers» den Besuchern nochmal so richtig ein. Das wippende Publikum wird direkt übernommen von der Katakombe, die den Electronic-DJ Tom Novy und natürlich die beliebten Beats von Oliver Klinghoffer bereit hält.

Freier Eintritt
Der Eintritt für das Fest ist frei und möglich gemacht durch grosszügige Sponsoren und den Einsatz vieler freiwilliger Helfer des Handball-Sportclub (HSC) und Schwimmclub (SCK) Kreuzlingen. Für die Besucher wird wiederum direkt neben der Bottighofer Badi ein Parkplatz eingerichtet. Eine entspre- chende Beschilderung ist vorhanden. Die Veranstalter freuen sich jetzt schon auf viele gut gelaunte Gäste und ein rundum erfolgreiches Fest.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.