/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Nico Stahlberg und Barnabé Delarze erfolgreich in Glasgow

Rudern – Nico Stahlberg vom Ruderclub Kreuzlingen hat die EM in Glasgow im neu formierten Doppelzweier zusammen mit Barnabé Delarze aus Lausanne auf dem guten fünften Rang abgeschlossen.

Nico Stahlberg (rechts) und Barnabé Delarze, das neue Rudergespann konnte eine erfolgreiche Premiere feiern. (Bild: zvg)

Angesichts dessen, dass diese Formation international so zum ersten Mal am Start war und die Vorbereitungszeit sehr kurz, ein Achtungserfolg! Nach dem erfolgreichen Start mit dem direkten Einzug in den Halbfinal ging es am vergangenen Samstag es um die Qualifikation für den Halbfinal, was einen dritten Rang erforderte. Die Gegner hatten Nico Stahlberg und Barnabé Delarze unter Kontrolle und im Blickfeld, nicht jedoch den Schwan, welcher auf den letzten 200 Metern, als sie gerade zum Endspurt ansetzten, ihre Bahn querte. Beide trafen mit einem ihrer Ruder in vollem Tempo das arme Tier, was das Boot massiv abbremste. «Wir mussten praktisch nochmals volle Fahrt aufnehmen», sagte Nico Stahlberg nach dem Rennen. Dass dies umgehend gelang und sie trotz diesem Zwischenfall die Finalqualifikation erreichten, zeugt von ihrer grossen Rennroutine.

Am Sonntag hat das Team im Final bis zur Streckenhälfte gut mit dem Feld mithalten können. Doch nach der Tausendmetermarke setzten sich die Favoriten ab und lieferten sich um die Ränge  eins bis drei ein Kopf an Kopf Rennen. Den Sieg sicherte sich Frankreich überraschend vor Rumänien und Grossbritannien.

Der erfolgreiche EM-Abschluss in einem sehr starken Doppelzweierfeld motiviert weiter und verspricht für die WM in Plodiv, Bulgarien von Mitte September spannende sowie harte Rennen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.