/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Kunstthurgau an der PMS

Kreuzlingen – Die kunstthurgau geht in die Schule! 25 Künstler zeigen vier Tage lang im historischen Barockgebäude in der Pädagogischen Maturitätsschule Kreuzlingen ihre Werke zum Thema «Geistige Mobilität». Am 23. August hält Prof. Dr. Lutz Jäncke ein Rede zur Vernissage.

Unter anderem Werden auch Werke von P. Mahler zu sehen sein. (Bild: zvg)

Damit wendet sich die seit 1940 bestehende Künstlergruppe im August nun ihrem dritten Kernthema von «Mobilität» zu – nach Bischofszell mit «Räumliche Mobilität» im April und Aadorf mit «Virtuelle Mobilität» im Juni.

Was bedeutet es, «geistig mobil» sein? Welche Perspektiven nehmen die Künstler dazu ein? Vier Ausstellungstage pro Thema an einem jeweils anderen Ort im Thurgau sind Programm und damit adressieren sie nicht zuletzt eine Bereitschaft zur Mobilität bei den Ausstellungsbesuchern selbst. – Den Abschluss der vierteiligen Reihe wird Diessenhofen im Oktober mit «Soziale Mobilität» bilden. Für die Rede zur Vernissage am 23. August konnte Prof. Dr. Lutz Jäncke gewonnen werden. Er lehrt über Neuropsychologie am Institut für Psychologie an der Universität Zürich.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.