/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Matinée mit Schumann und Chopin

Kreuzlingen – Am Sonntag, 26. August, 11 Uhr, findet im Museum Rosenegg ein Matinée statt. Mit Cello und Klavier werden verschiedene klassische Werke vorgespielt.

Elisabeth Tanner (Klavier) und Jakob und Johannes Herzog (Celli) spielen am Sonntag im Museum Rosenegg. (Bild: zvg)

Elisabeth Tanner spielt mit den Brüdern Jakob und Johannes Herzog ein romantisches Programm. Dabei erklingt von Frédéric Chopin seine gewichtige Cellosonate, eines der wenigen Kammermusikwerke des Pianisten. Sie wird den fantasievollen «Stücken im Volkston» von Robert Schumann gegenübergestellt. Dazwischen stehen Schumanns Kinderszenen für Klavier. Elisabeth Tanner ist eine erfahrende Kammermusikerin und Solistin. Sie unterrichtet in Weinfelden. Jakob und Johannes Herzog aus Weinfelden sind bereits sehr erfolgreiche Cellisten und begeistern ihr Publikum mit ihrer ergreifenden Spielweise. Eintritt frei – Kollekte, kleiner Apéro. Reservation empfohlen: Tel. 071 672 8151

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.