/// Rubrik: Region | Topaktuell

Willi Tobler und Markus Landert blättern in den Skizzenbüchern von Adolf Dietrich

Gottlieben - «Higgledy Piggledy, meine Henn, / Legt Eier nur für Gentlemen. / Droh ihr noch so rabiat, / Nie legt sie fürs Proletariat.» Dorothy Parker, Übersetzung von Ulrich Blumenbach. Eintauchen in die Welt von Adolf Dietrich und wie er sie sah.

Eine von vielen Skizzen aus der Sammlung von Adolf Dietrich.
(Bild: zvg)

Die Skizzenbücher von Adolf Dietrich bilden eine Wissensquelle von unschätzbarem Wert. In den rund zwei Dutzend Heften und Büchlein findet sich ein riesiger Schatz an Informationen, die über das Schaffen und das Leben des Berlinger Künstlers Auskunft geben. Die beiden Dietrich-Spezialisten Willi Tobler und Markus Landert blättern zusammen mit dem Publikum in den Skizzenbüchern und geben Einblick in das Leben und Schaffen des Ausnahmekünstlers.

Die Veranstaltung ist Teil des Begleitprogramms der Ausstellung «KREATIVES GOTTLIEBEN», die am 8./9. September gezeigt wird.

Im Bodmanhaus ist die Platzzahl beschränkt. Wir empfehlen eine Platzreservierung über sekretariat@bodmanhaus.ch oder Tel.: +41 (0)71 669 34 80.

Der Eintritt beträgt 10 Franken, Auszubildene und Mitglieder der ‹Freunde und Freundinnen des Bodmanhauses› zahlen weniger.

Informationen zur Mitgliedschaft  ‹Freunde und Freundinnen des Bodmanhauses› und zur Anmeldung finden zu unter sekretariat@bodmanhaus.ch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.