/// Rubrik: Kultur | Stadtleben | Topaktuell

Theater an der Kantonsschule

Kreuzlingen – Giuseppe Spina hat die Kantonsschule Kreuzlingen besucht und neben einem packenden Monolog auch noch Einblicke in das Leben eines Schauspielers gegeben.

Giuseppe Spina in Aktion.
(Bild: zvg)

Am Donnerstag, 13. September, gab Giuseppe Spina an der Kantonsschule Kreuzlingen Patrick Süskinds Monolog «Der Kontrabass» zum besten. Die Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen hatten das kurze aber heftige Stück im Deutschunterricht vorbereitend gelesen. Nach der Aufführung erhielten sie die Gelegenheit, dem professionellen Schauspieler  Fragen aller Art zu seiner Performance, seinem Werdegang und seinem Leben als Schauspieler zu stellen.

Spina antwortete sehr bereitwillig und so erfuhren sie etwa, dass er durch Süskinds Stück zum Kontrabass-Spiel gekommen ist, was ihm denn auch geholfen habe, die teils wirren Erklärungen des Kontrabassisten im Stück nachzuvollziehen und auf der Bühne wiederzugeben.

Er sprach auch darüber, wie es ist, Schauspieler zu sein und sein Leben ausschliesslich mit Bühnentätigkeiten zu verdienen. Man merkte ihm und seinem Spiel die Echtheit an, um die es ihm geht. So ist es ihm wichtig, die Aktualität des Stücks von 1981 zu erhalten, indem er passende Bezüge zur Wikipedia herstellt, vom Googeln spricht und das leitmotivische Bier des Originals durch zeitgemässes Mineralwasser ersetzt.

Etwa einen Monat habe er gebraucht, um sich den Text des rund hundertseitigen Monologs anzueignen. Trotz dieses grossen Aufwands wolle er das Stück nur so lange geben, wie er ungefähr im Alter des Protagonisten sei, also Mitte dreissig.

Im Stück ist sein Verhältnis zum Kontrabass ambivalent: Bald liebt er ihn, bald hasst er ihn. Das Publikum weiss niemals so recht, ob der Protagonist ohne seinen «Waldschrat von Instrument» besser beraten wäre oder nicht.

Ob Giuseppe Spina das Instrument am Tag der Aufführung wohl deswegen erst mitzubringen vergass und nochmals eigens nach Frauenfeld fahren musste, um es dort zu holen?

geschrieben von Raoul Bigler

Am 22. September um 20 Uhr ist Giuseppe Spina im Kult-X zu sehen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.