/// Rubrik: Artikel | Kultur | Topaktuell

«Ein Individuum in einer Gesellschaft, die auf Einheitlichkeit aus ist»

Kreuzlingen – Am Donnerstag, 4. Oktober, 20 Uhr ist wieder Kinozeit im Kult-X. Zu sehe ist «Menashe» in Kooperation mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Konstanz e. V.

Menashe mit seinem Sohn.
(Bild: zvg)

Das Kult-X wird zum wiederholten Male zum Kino Saal. Ab 20 Uhr können Besucher der Hafenstrasse 8 den Film «Menashe» geniessen. Die Bar öffnet bereits um 19 Uhr. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei und es wird eine Kollekte gebeten.

Zum Film Menashe
Joshua Z. Weinsteins fast vollständig in jiddischer Sprache gedrehtes Spielfilmdebüt spielt in der Welt der orthodoxen chassidischen Juden von Brooklyn, New York. Der Film erzählt die Geschichte eines Vaters, der nach dem Tod seiner Frau darum kämpft, dass sein Sohn weiterhin bei ihm leben kann, was nach strenger Auslegung der Thora nicht möglich wäre. Menashe ist ein geradezu «unorthodoxer» Mensch, ein Individuum in einer Gesellschaft, die auf Synchronität und Einheitlichkeit aus ist.
Der Film wurde 2017 in den USA produziert und unterliegt einer Altersbeschränk von zwölf Jahren. Regie führte Joshua Z. Weinstein.

Wer sich das 83 Minütige Drama ansehen möchte ist ohne Anmeldung herzlich Willkommen.
Weitere Information unter dem Facebook Veranstaltungslink:
www.facebook.com/events/278187026133918/
Trailer unter: www.youtube.com/watch?v=3lj5VZRm-u8

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.