/// Rubrik: Region | Topaktuell

Mythen der Schweizer Wirtschaft

Konstanz – Der Wirtschaftshistoriker Adrian Knoepfli hinterfragt die gängigen Vorurteile gegenüber der Schweiz und ihren Einheimischen.

Typische Vorurteile: «Schweizer sind fleissig, pünktlich, zuverlässig und sparsam». (Bild: zvg)

Die Schweizerinnen und Schweizer sind fleissig, pünktlich, zuverlässig und sparsam, sie haben die Uhren und die Schokolade erfunden, und die Touristen werden in den Bergen nicht von bettelnden Kindern belästigt. So lauten die gängigen (Vor-) Urteile. Aber stimmen sie auch, und wenn ja: War es schon immer so? Der Züricher Wirtschaftshistoriker Adrian Knoepfli hinterfragt dies am Mittwoch, 10. Oktober um 19 Uhr in seinem Vortrag die «Mythen der Schweizer Wirtschaft» im Rosgartenmuseum. Eintritt fünf Euro pro Person inkl. Apéro.

Anmeldung unter: katharina.schlude@konstanz.de oder 07531/900-913.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.