/// Rubrik: Topaktuell | Vereine

Interessante Kreuzlinger Persönlichkeiten

Kreuzlingen – Das Erzählcafé startet am 30. Oktober mit einem neuen Zyklus. «Zuhören, nachfragen und gemeinsam Kaffee trinken» lautet das Motto.

Das Organisationsteam freut sich schon auf den Wiederbeginn vom Kreuzlinger Erzählcafé. (Bild: zvg)

Bereits ein fester Bestandteil des kulturellen Programms im Winterhalbjahr ist das Kreuzlinger Erzählcafé. Es findet jeweils dienstags von 14.30 Uhr bis ca. 16.30 Uhr im evang. Kirchgemeindehaus in der Bärenstrasse 25 satt.

Unter dem Titel «Kreuzlinger Erzählcafé – Geschichten, die das Leben schrieb» veranstaltet das ökumenische Vorbereitungsteam wieder fünf Nachmittage mit interessanten Kreuzlinger Persönlichkeiten. In einem moderierten Gespräch und in einer gemütlichen Atmosphäre dürfen wir dabei wieder in Lebensgeschichten eintauchen.

Nach dem Erzählteil dürfen auch Kaffee und Kuchen nicht fehlen und anschliessend besteht die Möglichkeit, der erzählenden Person noch eigene Fragen zu stellen. Die ganze Veranstaltung dauert maximal zwei Stunden.

Den Auftakt macht am Dienstag, 30. Oktober, Hansueli Weingart, ehemaliger Kadermitarbeiter der MOWAG und auch ehemals aktiv in verschiedenen politischen Ämtern in der Gemeinde und im Kanton. Hansueli Weingart wird an diesem Nachmittag sicher auch erzählen, weshalb es ihn als Kleinbauernbub vom Emmental nach Kreuzlingen verschlug.

Weitere interessante Gäste werden folgen. Deshalb sollten Sie sich folgende Daten schon mal merken:

Di., 30. Oktober mit Hansueli Weingart, Kaufmann
Di., 20. November mit Hildegard Kneubüher-Fischer, Sekretärin
Di., 15. Januar 2019 mit Uschi Hofmann-Reisch, Buchhalterin
Di., 12. Februar 2019 mit Monica und Hanspeter Schär, Lehrerin/Filmerin und Musiker
Di., 12. März 2019 mit Hugo Olbrecht, Verkaufschef

geschrieben von Doris Münch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.