/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Zeitphänomen: Bindungsstörung

Kreuzlingen – Dr. med. Hartwig Volbehr, renomminierter Psychiater, vertieft das Thema Bindungsstörung und geht auf die Komplexität und verschiedene Bereiche der Störung ein.

Dr. med. Hartwig Volbehr hält einen Vortrag über das Thema Bindungsstörung. (Bild: zvg)

Am Freitag 26. Oktober, 20 Uhr hält der renommierte Psychiater Dr. med. Hartwig Volbehr einen Vortrag an der Rudolf Steiner Schule, Bahnhofstrasse 15. Sein Thema: «Zeitphänomen Bindungsstörung: ADHS, Borderline-Syndrom, Selbstwert- und Identitätsstörungen verstehen und damit umgehen.»

Es gibt immer mehr Menschen, Jugendliche und Erwachsene, die sich nicht mit ihrer Aufgabe, nicht mit sich selbst, nicht mit ihrer sozialen Umgebung und nicht mit der Welt verbinden können. Oftmals leidet ihre Umgebung darunter mehr als diese Menschen selbst, und sie können eine grosse Herausforderung für Eltern, Erzieher oder Partner sein.

Am Samstag, 27. Oktober, können Sie dieses Thema in einem Seminar von 10-18 Uhr noch vertiefen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.