/// Rubrik: Bildergalerien | Topaktuell

Die Freiheit eingefangen

Kreuzlingen – Es ist ein Fixtermin für die Kunstliebhaber der Region: die Vernissage der Ausstellung «Bilder - Räume». Das Künstlerpaar Kundry und Niederhauser präsentiert jeweils seine neusten Kreationen. Dieses Jahr stand die Freiheit am Horizont.

«Das Künstlerpaar Kundry und Niederhauser sieht ihre grösste Freiheit darin, mit dem Weidling auf den See hinauszufahren und die Weite zu geniessen. Dieses Gefühl schlägt sich in der neuesten Ausstellung der beiden eindrücklich nieder. «Dieses Jahr habe ich nicht ganz so ernste Motive gewählt», erklärt Kundry. Schwäne, Vögel und Fische – Tiere, die in ihrem Element völlig frei sind hat die Malerin gekonnt eingefangen.

Ein Umstand, den auch Carlo Parolari, der ehemalige Stadtpräsident von Frauenfeld, in seiner Eröffnungsrede beschrieb: «Ein ungeheurer Detailreichtum kommt in den Bildern zu Tage.» Und auch den Schalk in den Gemälden hat Parolari bereits entdeckt. Ein Herr Möwerich trägt eine kleine Kravatte, als er einen frischen Fisch nach Hause bringt. Das Kundry nun zusätzlich auch auf Leinwand male, bringe den Betrachter noch Näher an die Bilder heran.

Auch bei Niederhauser werde die Kraft der Elemente angerufen. «Ein regelrechtes Himmelsspektakel und Naturschauspiel kann man auf den konvexen Bildern betrachten», so Parolari. Seit 1995 stellen beiden ihre Werke in der Hafenstrasse 4 aus. Jedes Jahr kommen neue Ideen und Gemälde hinzu. «Ein untrügliches Zeichen für den Schaffensdrang der beiden», so Parolari. Bis zum 2. Dezember sind die «Bilder-Räume» jeweils samstags und sonntags von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.