/// Rubrik: Topaktuell | Vereine

Neuer Kapitän fürs Seemuseum

Kreuzlingen – Fast seit Beginn der Idee, aus der ehemaligen Kornschütte im Seeburgpark ein Seemuseum zu eröffnen, ist Jürg Schlatter der Präsident des Stiftungsrats. Nach 25 Jahren an der Spitze sei nun der richtige Zeitpunkt für seinen Rücktritt gekommen.

Jürg Schlatter (l.) erhielt nach 25 Jahren an der Spitze des Seemuseums ein Andenken. Markus Thalmann übernimmt das Präsidium des Stiftungsrats. (Bild: ek)

«Ich kann das Seemuseum gut aufgestellt übergeben», so Schlatter. Wesentlicher Grund hierfür sei die jährlich wiederkehrende Unterstützung seitens der Stadt in Höhe von 125’000 Franken. Bei der Stiftungsversammlung war deutlich die Erleichterung über den positiven Ausgang dieser Abstimmung zu spüren. «Sonst hätten wir den Museumsbetrieb auf ein Minimum reduzieren müssen», erklärte Finanzchef Martin Juchli. Seither und unter der Leitung von Museumsleiterin Ursula Steinhauser ist ein Anstieg der Besucherzahlen zu spüren. Vergangenes Jahr wurden 8000 Eintritte gezählt. Im Eröffnungsjahr 1993 waren es jedoch 9400. Hier wolle der neu gewählte Präsident Markus Thalmann ansetzen: «Die Herausforderung liegt darin, eine solche Institution am Leben zu erhalten», so Thalmann. Seine erste grosse Aufgabe wird darin bestehen, für den geplanten Umbau 350’000 Franken an Sponsorengeldern zu beschaffen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.