/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Verletzte nach Kollision

Ermatingen – Bei einem Verkehrsunfall mit drei Autos wurden am Donnerstagmorgen in Ermatingen drei Personen leicht verletzt.

Bei der Kollision wurde drei Personen leicht verletzt. (Bild: Kapo TG)

Kurz vor 6.30 Uhr war ein 27-jähriger Autofahrer auf der Hauptstrasse von Ermatingen in Richtung Kreuzlingen unterwegs, als im Ausserortsbereich eine vor ihm fahrende, 35-jährige Autofahrerin verkehrsbedingt abbremsen musste. Gegenüber den Einsatzkräften der Kantonspolizei Thurgau gab er an, dass er infolge mangelnden Abstandes nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte und er deshalb nach links auf die Gegenfahrbahn ausweichen wollte, um eine Auffahrkollision zu verhindern.

Beim Ausweichmanöver prallte er frontal in das Auto einer entgegenkommenden, 41-jährigen Lenkerin. Durch die Wucht des Aufpralls wurde deren Fahrzeug in das Auto der 35-Jährigen geschoben. Sie und der Unfallverursacher wurden beim Unfall leicht verletzt und mussten durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Die 41-jährige Autolenkerin wurde ebenfalls leicht verletzt, sie wird jedoch selbständig einen Arzt aufsuchen. An den Fahrzeugen entstand beträchtlicher Sachschaden. Während der Dauer der Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung kam es bis kurz nach 8 Uhr zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.