/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Nach Einschleichdiebstahl festgenommen

Berlingen – Nach einem Einschleichdiebstahl in Berlingen hat die Kantonspolizei Thurgau am Freitagabend einen jugendlichen marokkanischen Asylbewerber festgenommen.

(Symbolbild: Thomas Martens)

Die Bewohnerin eines Einfamilienhauses an der Wieslistrasse alarmierte kurz vor 17 Uhr die Kantonale Notrufzentrale. Sie hatte im Haus Geräusche gehört und sah eine Person wegrennen. Danach bemerkte sie, dass ihr Portemonnaie fehlte. Im Zuge der sofort eingeleiteten Nahfahndung konnten Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau am Bahnhof einen jungen Mann anhalten, der sich in einem Gebüsch versteckt hatte. Nachdem er von der Frau als Täter identifiziert worden war, wurde er festgenommen.

Der 15-jährige Marokkaner hat wegen ähnlichen Delikten bereits eine Jugendstrafe verbüsst. Jugendanwaltschaft und Kantonspolizei Thurgau klären nun ab, ob er noch weitere Delikte begangen hat.

Die Kantonspolizei Thurgau rät zur Vorsicht: Haus- und Wohnungstüren sollten immer, auch bei nur kurzer Abwesenheit, geschlossen und verriegelt werden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.