/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Patrick Frey bringt seine Wundermedizin

Kreuzlingen – Das Festival Kabarett in Kreuzlingen erobert sich eine neue Spielstätte: Kommenden Freitag, 23. November, spielt Patrick Frey sein Programm «Dormicum» im neuen Kreuzlinger Kulturzentrum Kult- X. Das KIK-Festival ist damit nicht nur im Dreispitz, der Campus-Aula und dem Theater an der Grenze zu Hause, sondern gestaltet auch das Werden des Hauses an der Hafenstrasse mit.

Patrick Frey bringt sein erstes abendfüllendes Kabarett-Programm auf die Bühne. (Bild: Caro Gammenthaler)

Patrick Frey, Schauspieler, Komiker, Autor und Verleger, steht seit Jahrzehnten auf Schweizer Bühnen, oft, aber nicht nur im Winterthurer Casinotheater. Auch aus dem Fernsehen kennt man seine nüchtern lakonische Spielweise. Unvergessen sind etwa seine Auftritte als «Experte» Stolte-Benrath in Sendungen von Viktors Spätprogramm. Jetzt bringt Patrick Frey sein erstes abendfüllendes Kabarett-Programm, obwohl er sich vor 28 Jahren geschworen hatte, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

Patrick Frey betritt am Freitag, 23. November 2018 die Bühne im neuen Kreuzlinger Kulturzentrum Kult-X an der Hafenstrasse 8. Es ist das erste Gastspiel des KIK-Festivals in den Hallen der ehemaligen Textilwarenfabrik Schiesser. Das KIK erschliesst sich damit neben Dreispitz, Campus-Aula und Theater an der Grenze eine neue Spielstätte und leistet gleichzeitig wichtige und willkommene Aufbauarbeit am neuen Zentrum. Spielbeginn ist um 20 Uhr.
Nach Freys Abend im Kult-X folgt eine kurze KIK-Winterpause, bevor das Festival im Februar so richtig losgeht: Während mehrerer Wochen steht dann in total elf Veranstaltungen das weibliche Kabarettschaffen im Zentrum. Den Reigen eröffnen am 8. Februar Lara Stoll und Martina Hügi mit einem «Thurgauer Abend». Karten für die Show von Patrick Frey sind im Vorverkauf zu erhalten.

Alle Informationen zu den aktuellen KIK-Veranstaltungen finden Sie auf der Webseite www.kik-kreuzlingen.ch. Der Vorverkauf erfolgt über www.starticket.ch sowie über Kreuzlingen Tourismus, +41 71 672 38 40.

Für den besseren Überblick die Auftritte des KIK 2018/19 in der Übersicht:

Patrick Frey – Dormicum, Freitag, 23.11.2018 – Kult-X, Kreuzlingen
Thurgauer Abend mit Lara Stoll und Martina Hügi Freitag, 08.02.2019 –
Campus-Aula, Kreuzlingen
Ohne Rolf – Seitenwechsel Samstag, 09.02.2019 – Campus-Aula, Kreuzlingen
Lisa Eckhart – Die Vorteile des Lasters Donnerstag, 14.02.2019 –
Theater an der Grenze, Kreuzlingen
Christine Prayon – Die Diplom-Animatöse Samstag, 16.02.2019 –
Theater an der Grenze, Kreuzlingen
Andreas Rebers – Ich helfe gern Freitag, 22.02.2019 – Theater an der Grenze, Kreuzlingen
Uta Köbernick – Ich bin noch nicht fertig Samstag, 23.02.2019 –
Theater an der Grenze, Kreuzlingen
Duo Luna-tic – On Air / Hit Mix Freitag, 08.03.2019 und Samstag, 09.03.2019 –
Theater an der Grenze, Kreuzlingen
Sarah Hakenberg – Nur Mut! Samstag, 23.03.2019 –
Theater an der Grenze, Kreuzlingen
Hazel Brugger – Tropical Mittwoch, 27.03.2019 –
Dreispitz, Kreuzlingen
Simone Solga – Das gibt Ärger Mittwoch, 01.05.2019 –
Dreispitz, Kreuzlingen

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.