/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Ausländerbeirat diskutiert über Kultur und Integration

Kreuzlingen – Der Ausländerbeirat Kreuzlingen lädt am Mittwoch, 28. November, 19 Uhr, zu einer öffentlichen Diskussionsrunde zum Thema «Kultur und Integration in Kreuzlingen» ins Begegnungszentrum TRÖSCH ein.

Am Samstag geht es wieder los im Trösch. (Bild: zvg)

Dank der guten Zusammenarbeit mit dem Stadtrat und der Regionalen Fachstelle Integration, gilt das Zusammenleben der Kreuzlinger Einwohnerinnen und Einwohnern mit und ohne Schweizer Pass auch für andere Gemeinden im Kanton Thurgau als ein erfolgreiches und gelungenes Integrationsprojekt. Dazu trägt insbesondere der Ausländerbeirat (ABR) bei. Ihm gehören derzeit 14 Mitglieder aus neun Staaten an und wird von Caroline Diop-Martins präsidiert. Regelmässig tauschst sich der ABR mit dem Stadtrat aus, um über aktuelle politische und gesellschaftliche Themen zu diskutieren.

Mit öffentlichen Diskussionsveranstaltungen will der ABR die Öffentlichkeit für die Themen Rassismus, Interkulturalität, Fremdverstehen und Integration sensibilisieren. An diesem Abend sind auch Vize-Stadtpräsidentin Dorena Raggenbass und die Integrationsdelegierte Zeljka Blank Antakli zu Gast.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.