/// Rubrik: Leserbriefe | Topaktuell

Pappeln, Heikopter und der Männerchor

Leserbrief – Peter Dransfeld aus Ermatingen klärt über Gerüchte, die Fällung von mehreren Pappeln im Ermaringer Horn betreffend, auf.

(Bild: pixelio)

Die jüngst erfolgte Fällung einiger Pappeln im Ermatinger Horn ist von drei Irrtümern begleitet. Zum ersten wird behauptet, die Fällung sei planlos, unüberlegt und unbegründet erfolgt, um einen Gärtner glücklich zu machen. Zum zweiten liess man diesen Gärtner Innerschweizer Helikopter aufbieten, ohne unseren qualifizierten lokalen Forstfachleuten eine Chance zu geben, ihr Handwerk (umwetfreundlicher) unter Beweis zu stellen. Und zum dritten entstand der Eindruck, unser Männerchor engagiere sich in dieser Sache.

Man mag über das Fällen der Pappeln denken wie man möchte. In jedem Fall wurde es vom Gemeinderat über Jahre hinweg korrekt vorbereitet, nachvollziehbar begründet und offen kommuniziert. Ob sich das gleiche von der Arbeitsvergabe an die Heli-Firma sagen lässt, weiss ich nicht. Und was den Männerchor angeht: Er beschäftigt sich mehr mit Singen als mit Pappeln und er vereint, zum Glück nicht nur beim Singen, eine grosse und bunte Zahl unterschiedlicher und engagierter Stimmen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.