/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Doppelt gelebt heisst längst nicht doppelt geliebt

Tägerwilen – Seit einigen Wochen mit grossem Elan probt das Ensemble des Theater Tägerwilen die irrwitzige Komödie «Taxi,Taxi», das erfolgreichste Stück «Run for Your Wife» des bekannten englischen Autors Ray Cooney.

Die Proben für den Broadway Hit sind in vollen Gang. (Bild: zvg)

Besoffen vom Bling Bling einer alleine gewonnenen Las Vegas Reise gibt ein biederer Taxifahrer aus Tägerwilen kurz nach seiner Hochzeit in der Schweiz einer Reisebekannschaft aus Konstanz ein zweites Ja-Wort und organisiert ein ausgeklügeltes Schicht- und Anwesenheitssystem mit seinen zwei Ehefrauen auf beiden Seiten der Grenze – bis er in einen nächtlichen Zwischenfall verwickelt wird, der das komplexe Geflecht seines Zeitmanagements zum Einstürzen bringt. Das Stück zeigt die immer verzweifelteren Versuche, seine Haut  zu retten.

Andrea Kopfmüller und Julia Leible spielen die beiden aus allen Wolken fallenden Ehefrauen Susanne und Regula. Mario Dabrock als taxifahrender Ehemann Marcel gibt sein bestes, den peinlichen Showdown so lange wie möglich zu verhindern, wobei ihm sein Freund Klaus, gespielt von Michael Thörner, nach Kräften zur Seite steht. Der Wahrheit dicht auf den Fersen sind ein Tägerwiler und ein Konstanzer Polizeikommissar, bei dem beide Ehefrauen ihren Mann jeweils als vermisst gemeldet haben,  denen Hans Peter Eigenmann und  Kurt Lauper Gestalt verleihen. Dazu treten Birgit Scholz und Conny Vannier als Nachbarin und als Fotojournalistin auf.

Die Regiearbeit ist diesmal in den Händen eines Teams aus Sophie Nawara, Conny Vannier und Urs Schilling.

Die Premiere findet statt am Freitag, 11. Januar 2019, um 20 Uhr.  Weitere Aufführungen finden am Samstag, 12. Januar, um 20 Uhr statt, sowie an den beiden folgenden Wochenenden, jeweils Freitag, 18. und 25. Januar, und Samstag, 19. und 26. Januar, immer um 20 Uhr. Eine Sonntag-Nachmittag-Vorstellung ist für den 13. Januar um 15 Uhr geplant.

Spielort ist wie immer die Bürgerhalle Tägerwilen. Das Theater Tägerwilen freut sich auf seine Stammzuschauer und alle die, die es gerne noch werden möchten.

Online Reservation unter www.theater-taegerwilen.com – auch ein originelles und sympathisches Weihnachtsgeschenk!

Wir verlosen dreimal zwei Karten für eine Aufführung ihrer Wahl (Premiere ausgeschlossen). Schreiben Sie uns einfach an verlosung@kreuzlinger-zeitung.ch warum Sie diese Komödie nicht verpassen wollen. 

Share Button

One thought on “Doppelt gelebt heisst längst nicht doppelt geliebt

  1. Irmgard Palko

    Liebes Kreuzlinger Zeitung Team,
    gerne nehme ich an der Verlosung zu Karten des Theaterstücks „Taxi Taxi“ teil, da die Aufführung einen sehr unterhaltsamen Abend verspricht.

    Mein Wunschtermin wäre Freitag, der 18 Januar 2019.

    Besten Dank. Ich wünsche Ihnen frohe und friedvolle Weihnachtstage und nur das Allerbeste für das Jahr 2019.

    Viele Grüsse, Irmgard Palko

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.